Hans-Ulrich Sachse
Geschäftsführer Hans-Ulrich Sachse wird die Baubeschlag-Union (B.U.) zum 31. Dezember 2018 aus persönlichen Gründen verlassen. Foto: Redaktion/kosi

Hans-Ulrich Sachse verlässt die Baubeschlag-Union

Geschäftsführer Hans-Ulrich Sachse wird die Baubeschlag-Union (B.U.) zum 31. Dezember 2018 aus persönlichen Gründen verlassen. Das hat die Leistungsgemeinschaft mittelständischer Beschlag Fachgroßhändler jetzt bekannt gegeben. Der Aufsichtsrat und die Gesellschafterversammlung der B.U. haben die Entscheidung Sachses zum Anlass genommen, eine Neuausrichtung der Union voranzutreiben.

Mit Hilfe des zum 1. Januar 2019 kommissarisch eingesetzten, neuen Geschäftsführers Hans-Peter Koch, der seine langjährigen Erfahrungen aus dem Aufbau und der Führung der Beschläge Koch GmbH in Freiburg einbringen soll, ist sich die Gesellschafterversammlung nach eigenen Angaben sicher, eine professionelle und weitsichtige Ausrichtung der Baubeschlag-Union auf den Weg gebracht zu haben. Koch wird die Geschicke der Baubeschlag-Union solange begleiten, bis eine adäquate Neubesetzung der Position gefunden ist.

Die B.U. ist mit ihren 19 Gesellschaftern und deren 32 Niederlassungen die nach eigenen Angaben einzige selbständige und unabhängige Baubeschlagkooperation in Deutschland. In der gesamten Gruppe wird mit rund 1.000 Mitarbeitern ein Jahresumsatz von etwa 290 Millionen Euro erzielt.

Probe-Abo PREMIUM schloss+beschlagmarkt

Probeabonnement schloss+beschlagmarkt-PREMIUM

Testen Sie jetzt das schloss+beschlagmarkt PREMIUM-Abo!

Lesen Sie 3 Ausgaben print und digital und nutzen den Zugriff auf unsere exklusiven Online-Inhalte für nur 18,00 €! Das Abonnement endet nach drei Monaten automatisch.

weiterlesen