Bundesverband Metall wählt Markus Jäger zum neuen Hauptgeschäftsführer

BVM Kostyra Jäger
BVM-Präsident Erwin Kostyra (li.) und der neue BVM-Hauptgeschäftsführer Markus Jäger. Foto: BVM

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbands Metall (BVM) hat Mitte September in Berlin einstimmig Dipl.-Ing. (DH) Markus Jäger (41) zum neuen Hauptgeschäftsführer gewählt.
Der gelernte Ingenieur und Kaufmann aus Essen war zuvor tätig als geschäftsführender Gesellschafter eines mittelständischen Metallbauunternehmens sowie als Technischer Berater im Fachverband Metall Nordrhein-Westfalen und im Bundesverband Metall.

BVM-Präsident Erwin Kostyra: „Wir freuen uns sehr über dieses überzeugende Votum der BVM-Mitgliederversammlung sowie auf die künftige Zusammenarbeit mit Markus Jäger. Präsidium und Mitgliederversammlung des BVM wünschen ihm eine glückliche Hand bei der neuen Aufgabe“.
Markus Jäger wird seine Tätigkeit für das bundesdeutsche Metallhandwerk zum 1. Oktober aufnehmen.

Hintergrund: Der Bundesverband Metall (BVM) vertritt nach eigenen Angaben die Interessen der deutschen Metallhandwerksbetriebe in 360 Innungen und 13 Landesverbänden. Metallhandwerk in Deutschland, das sind laut Verbandsangaben rund 36.500 Unternehmen, die über 27.000 Lehrlinge ausbilden, 465.000 Mitarbeiter beschäftigen und rund 57 Milliarden Euro Umsatz erzielen.

Probe-Abo PREMIUM schloss+beschlagmarkt

Probeabonnement schloss+beschlagmarkt-PREMIUM

Testen Sie jetzt das schloss+beschlagmarkt PREMIUM-Abo!

Lesen Sie 3 Ausgaben print und digital und nutzen den Zugriff auf unsere exklusiven Online-Inhalte für nur 18,00 €! Das Abonnement endet nach drei Monaten automatisch.

weiterlesen