Arbonia Arbon
Das Arbonia Corporate Center Holding in Arbon (Schweiz). Foto: Arbonia

Arbonia ernennt Daniel Wüest zum Chief Financial Officer (CFO)

Der Verwaltungsrat der Arbonia AG hat Daniel Wüest zum neuen CFO und Mitglied der Konzernleitung ernannt. Er übernimmt laut Unternehmensmitteilung nach einer Einführungszeit zur Generalversammlung am 12. April 2019 den Bereich Corporate Finance von seinem Vorgänger Felix Bodmer, der auf eigenen Wunsch nach mehr als 15 Jahren von seiner Funktion als CFO zurücktritt.

Daniel Wüest, 48-jährig, habe sich in seiner über 20-jährigen Karriere im Investment und Corporate Banking bei der UBS umfassende Kenntnisse, unter anderem in den Bereichen Mergers and Acquisitions (M&A), Eigen- und Fremdkapitalfinanzierung sowie in diversen Sektoren im In- und Ausland, angeeignet. Er startete seine Laufbahn 1998 in Zürich, betreute von 2003 bis 2004 den Börsengang eines russischen Stahl- und Kohleunternehmens. Ab 2009 arbeitete er als Managing Director innerhalb der Investment Banking Unit und übernahm in 2014 die Funktion des Leiters Mid-Market Advisory Switzerland. Unter der Leitung von Wüest fungierte die UBS bereits mehrmals als Berater und durchführende Bank bei Kapitalerhöhungen der Arbonia. Wüest arbeitete dadurch mit einem Teil des heutigen Arbonia-Management Teams bereits zusammen und konnte darüber hinaus das Unternehmen seit mehreren Jahren kennen lernen.

Probe-Abo PREMIUM schloss+beschlagmarkt

Probeabonnement schloss+beschlagmarkt-PREMIUM

Testen Sie jetzt das schloss+beschlagmarkt PREMIUM-Abo!

Lesen Sie 3 Ausgaben print und digital und nutzen den Zugriff auf unsere exklusiven Online-Inhalte für nur 18,00 €! Das Abonnement endet nach drei Monaten automatisch.

weiterlesen