Roma
Roland Uffinger (oben links), hat sich als kaufmännischer Geschäftsführer zurückgezogen. Die Aufgabengebiete werden auf drei Führungskräfte verteilt: Heiner Basener, Friedemann Auer und Markus Reiter. Fotos: Roma

Veränderung in der Roma Geschäftsführung

Zum 30. Juni hat Roland Uffinger sich nach 18 Jahren Zugehörigkeit zu Roma von seiner Position als kaufmännischer Geschäftsführer zurückgezogen. Aufgrund frühzeitig geplanter Nachfolgeregelungen sind die Aufgaben verteilt und der Übergang ist fließend, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Uffinger verlässt das Unternehmen den Angaben zufolge auf eigenen Wunsch und im gegenseitigen Einvernehmen.

Sein Ruhestand sei langjährig vorbereitet gewesen, so dass die Nachfolge sorgfältig geregelt werden konnte. Die Aufgabengebiete verteilen sich jetzt auf drei kaufmännische Führungskräfte von Roma: Heiner Basener übernimmt zusätzlich zur Vertriebsleitung Deutschland noch die Vertriebsverantwortung für Österreich und die Schweiz. Friedemann Auer kümmert sich neben seiner bisherigen Funktion als Leiter der Architektenberatung nun noch um die Themen Export und den Innendienst. Markus Reiter übernimmt als kaufmännischer Leiter alle kaufmännischen Themen.

Kunden und Geschäftspartnern seien die neuen Ansprechpartner bereits mitgeteilt worden, so dass der Übergang seit dem Abschied von Roland Uffinger fließend funktioniere.

Probe-Abo PREMIUM Schloss + Beschlagmarkt

Probeabonnement Schloss + Beschlagmarkt-PREMIUM

Testen Sie jetzt das Schloss + Beschlagmarkt PREMIUM-Abo!

Lesen Sie 3 Ausgaben print und digital und nutzen den Zugriff auf unsere exklusiven Online-Inhalte für nur 18,00 €! Das Abonnement endet nach drei Monaten automatisch.

weiterlesen