Ulrich Strenger verstorben

Ulrich Strenger
Ulrich Strenger ist im Alter von 82 Jahren im Kreise seiner Familie am 22. April 2020 verstorben. Foto: privat

Nach einem langen, erfüllten Leben ist Ulrich Strenger im Alter von fast 83 Jahren im Kreise seiner Familie am 22. April 2020 verstorben. Er führte über viele Jahrzehnte erfolgreich das 1843 gegründete Traditionsunternehmen Strenger in Heiligenhaus, das Produkte vom einfachen Riegel bis hin zum komplexen Schließmechanismus fertigt. Im Jahr 2011 wurde das Unternehmen Strenger von Emka in Velbert übernommen wurde, wo Strenger heute auch seinen Firmensitz hat.

Ulrich Strenger war von bis 1979 bis 2013 Mitglied des Vorstandes des Fachverbandes Schloss- und  Beschlagindustrie (FVSB), davon die letzten zehn Jahre als stellvertretender Vorsitzender. „Er war durch seine liebenswerte, wohlwollende Art in der Branche bestens bekannt und vernetzt. Er blieb dieser auch nach der Übergabe seines Unternehmens weiterhin verbunden. Über sein unternehmerisches Wirken hinaus war er Förderer zahlreicher Vereine, besonders des Sports, und auch das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum lag ihm am Herzen. Wir verlieren mit Ulrich Strenger eine große Persönlichkeit und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren“, teilte der FVSB seinen Mitgliedern am Freitag (24. April) mit.

Aufgrund der aktuellen Umstände kann es keine Trauerfeier geben und die Beisetzung wird im engsten Familienkreis stattfinden.

Probe-Abo PREMIUM Schloss + Beschlagmarkt

Probeabonnement Schloss + Beschlagmarkt-PREMIUM

Testen Sie jetzt das Schloss + Beschlagmarkt PREMIUM-Abo!

Lesen Sie 3 Ausgaben print und digital und nutzen den Zugriff auf unsere exklusiven Online-Inhalte für nur 18,00 €! Das Abonnement endet nach drei Monaten automatisch.

weiterlesen