Auch das Bauteil Fenster profitiere von dem Trend der steigenden Nachfrage beim Bauen mit Holz. Quelle: BPH/Sorpetaler

Bauelemente

22. September 2020 | Teilen auf:

Leistungsverzeichnis von BPH überarbeitet

Der Bundesverband Pro-Holzfenster (BPH) hat sein 30-seitiges „Leistungsverzeichnis Fensterbau“ überarbeitet und so auf den neuesten Stand gebracht. Planer und Architekten können damit nach Verbandsangaben die Ausschreibung von Holzfenstern und -türen sowie von Holz-Aluminium-Konstruktionen schnell und umfassend bewerkstelligen.

Das sei interessant, denn beim hochwertigen und nachhaltigen Bauen spiele der klimaneutrale Werkstoff Holz eine zunehmend wichtige Rolle. Die Nachfrage nach Bauen mit Holz steige seit einigen Jahren stetig. Bund und Länder fördern entsprechende Projekte.

Auch das Bauteil Fenster profitiere von diesem Trend. „Die Frage der Pflege spielt da heute übrigens keine große Rolle mehr“, weiß Heinz Blumenstein vom BPH. „Neue Techniken wie Holz-Glas-Verbundkonstruktionen in spezieller Klebetechnik oder Holz-Aluminium-Kombinationen machen das moderne Holzfenster nahezu wartungsfrei.“

Die überarbeiteten Ausschreibungsunterlagen berücksichtigen geänderte Normen und Merkblätter sowie die neuesten Literaturverweise. Sie können im Service-Bereich unter www.proholzfenster.de abgerufen oder unter info@proholzfenster.de angefordert werden.