Die neue Fensterpreisliste von Albohn. Foto: Albohn

Bauelemente

03. August 2020 | Teilen auf:

Neue Albohn-Fensterpreisliste als Verkaufsunterlage

Seinen Fachhändlern will Albohn nun mit Verkaufsunterlagen, die Mehrwerte verkaufen und gleichzeitig inspirieren sollen, im Kundengespräch und beim Verkaufen unterstützen. Dabei werde der Endkunde immer im Blick gehalten, dem verständlich die vielfältigen Möglichkeiten der modernen Fenstertechnik nähergebracht werden sollen.
Unter diesen Vorgaben wurde nach eigenen Angaben auch die neue Fensterpreisliste von Albohn entwickelt, die ab sofort für den Fachhandel zur Verfügung steht. Sie können zum einen aufgrund ihres neuen Erscheinungsbildes repräsentativ im Kundengespräch eingesetzt werden. Zum anderen finden sich für die Berechnung eines Standardfensters nun alle Informationen übersichtlich auf einer Seite. Zusatzoptionen können durch die neue Aufteilung einfach hinzuaddiert werden. Alles in allem sei so eine viel schnellere und einfachere Preisfindung möglich.
Technische Informationen sind zugunsten der Übersichtlichkeit entfallen. Diese werde man zukünftig in einem technischen Handbuch aufführen, das aktuell noch in Arbeit ist. Interessierte Fachhändler können sich unter info@albohn.de an den Hersteller wenden.