Walter Gürtner, Geschäftsführer und Inhaber für Tür und Tor von Neumayr, Kai Walz, ehemalige Güwa-Geschäftsführer, und Rudolf Prex, Betriebsleiter in Eggenfelden. Foto: Güwa

Bauelemente

18. March 2020 | Teilen auf:

Neumayr übernimmt Güwa in Nagold

Kurz nach der Übernahme von Hackenbuchner hat Metallbaubetrieb und Fassadenbauspezialist Neumayr, Eggenfelden, bereits das nächste Unternehmen per Asset Deal übernommen: Güwa aus Nagold, Hersteller für Türfüllungen und Zulieferer für Türhersteller vor allem in Asien.
Der Geschäftsbetrieb geht nach Angaben der Güwa mit allen entscheidenden Mitarbeitern weiter und der ehemalige Geschäftsführer und Teilhaber Kai Walz blicke mit seinem Team in eine erfolgreiche Zukunft, die vor allem auf dem chinesischen Markt zu suchen sein werde. „Das Programm von Güwa ist besonders für diesen Markt ideal zugeschnitten“, erklärt Walter Gürtner, Geschäftsführer und Inhaber der Unternehmensgruppe Neumayr.
Das niederbayerische Unternehmen agiere derzeit sehr erfolgreich im Großraum Peking und möchte in China mit dem Sortiment von Güwa eine eigene Sparte mit Haustüren im High-End-Bereich aufbauen. „Chinesische Kunden schätzen dieses Premium-Produkt mit Made in Germany ganz besonders, da Haustüren in China einen Prestigebereich darstellen“, so Gürtner.