Die Building Automation Conference 2020 findet am 23. und 24. November online statt. Quelle: Screenshot

Veranstaltungen

20. November 2020 | Teilen auf:

Online-Konferenz zur IP-Kommunikation im Gebäude

Mit Livestreams präsentiert sich die Building Automation Conference 2020 am 23. und 24. November.

An den Tagen trifft sich laut Veranstalter die Gebäudeautomationsbranche virtuell im Internet und empfängt Planer, Systemintegratoren, Hersteller und Gebäudebetreiber zu Trend-Vorträgen im Livestream und einer virtuellen Ausstellung.

Expertenwissen zu Themen wie Smart Spaces, Cyber Security und künstlicher Intelligenz im Energiemanagement stehen auf dem Programm. Über die Trends der Hersteller berichten Branchengrößen wie DEOS, Johnson Controls, Sauter, Schneider Electric und Siemens.

Services rund um das digitale Gebäude stellen Fraunhofer IOSB, IGT-Institut für Gebäudetechnologie, Meteo Viva, T-Systems und andere Protagonisten vor. Verbindendes Element sei jeweils die IP-Kommunikation. Sie sei für die maßgeblich an der Konferenz beteiligten Standards Bacnet, KNX und En-Ocean der Schlüssel zur Systemintegration, ermögliche sie doch die Konnektivität aller Gewerke und Services.

Auf dem Programm stehen über 20 Vorträge. Thematisch werde der Bogen gespannt von der herstellerneutralen Ausschreibung über die automatisierte Planung und den digitalen Zwilling bis hin zu sicheren Cloudlösungen und IoT in der Schalterdose.

Information und Anmeldung auf https://buildingautomationconference.org .