Der Partnerkongress von Dormakaba in Wiesbaden war sehr gut besucht. Foto: Dormakaba

Fachhandel

02. March 2020 | Teilen auf:

Rekordteilnahme beim deutschen Partnerkongress 2020 von Dormakaba

Der deutsche Partnerkongress hat 450 Teilnehmer Mitte Februar nach Wiesbaden gezogen. Digitale Transformation und Schlüsseltechnologien als Basis des Markterfolgs waren Hauptthemen.
Alwin Berninger als COO AS D/A/CH erläuterte den Partnern die aktuellen Fokusthemen des Segments D/A/CH. Er betonte: „Zukunftsfähigkeit und eine nachhaltige Geschäftsentwicklung sind uns wichtig. Darum investieren wir zurzeit rund je vier Prozent unseres Umsatzes in Produktentwicklung und IT. Das kommt unter anderem unserem Produktportfolio für das ‘Connected Building’ zu Gute, welches Lösungen für unsere Kunden und Partner bietet, die zum Beispiel deren Produktivität steigern.“
Innovationsvorstand Dr. Andreas Häberli beschrieb auf dem Kongress Schlüsseltechnologien, die zum Markterfolg führen. Dazu gehören neue Anwendungen im Bereich von mobilen Berechtigungen und der Biometrie. Das Smartphone als Zutrittsmedium sei viel mehr als nur ein Schlüsselersatz, es sorge vielmehr für ein gutes digitales Kundenerlebnis.
Am zweiten Tag erläuterte Uwe Eisele, Leiter Marketing Deutschland, mit welchen Medien, Portalen, Apps, Tools und digitalen Marketingmaterialien aller Art Dormakaba die Partner unterstütze. Ebenfalls auf großes Interesse stieß die Vorstellung einer gelungenen Unternehmensnachfolge eines anwesenden familiengeführten Unternehmens. Hans-Peter Koch und sein Sohn Florian von Beschläge Koch aus Freiburg beschrieben den Partnern in einem lockeren Gespräch ihren Weg, erfolgreich die Nachfolge zu regeln. Ihr Rat: „Fangen Sie rechtzeitig an!“
Fachwissen konnten die Partner in den Produkt- und lösungsbezogenen Marktplätzen vertiefen, die thematisch von Türtechnik über Automatiktüren, Flucht- und Rettungswege, Sicherheits- und Zutrittslösungen, Glaslösungen bis hin zu Zeiterfassung reichten.