Renolit Vorstandsvorsitzender Michael Kundel (5. v. l.) und Renolit Vorstand Karsten Jänicke (8. v. l.) beschließen mit Citiking und Dongtang das neue Joint Venture in China. Foto: Renolit

Bauelemente

11. June 2019 | Teilen auf:

Renolit gründet Joint Venture in China

Renolit hat in China ein neues Joint Venture geschlossen, das die nachhaltige Positionierung der Unternehmensgruppe auf dem chinesichen Markt stärken soll. Der Geschäftsabschluss mit dem chinesischen Handelspartner Citiking und dem bisherigen Eigentümer Dongtang wurde offiziell am 31. März in Guangdong unterzeichnet und als Guangdong Renolit Citiking in das chinesische Handelsregister eingetragen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.
„China ist für uns ein wichtiger Markt, in den wir auch in Zukunft mit innovativen Produkten investieren wollen. Das Joint Venture passt hervorragend in die strategische Zielsetzung unserer Unternehmensgruppe, die Wertschöpfung dort zu realisieren, wo auch unsere Kunden und Märkte sind“, sagt Michael Kundel, Vorstandsvorsitzender von Renolit.
Seit dem 1. April produziere die Guangdong Renolit Citiking mit insgesamt rund 60 Mitarbeitern 2D und 3D Folien für die dekorative Oberflächengestaltung. Die Folien von Renolit werden in China unter anderem zur Herstellung von Wohnmöbeln, Einbauschränken und Zimmertüren eingesetzt.
Mit dem Joint Venture adressiert nach Unternehmen nach eigenen Angaben zwei langfristige strategische Ziele: „Mit dieser Transaktion erweitern wir unsere Dekorveredelungskapazitäten in China, die bislang durch unseren Produktionsstandort in Guangzhou abgedeckt wurden. Zum anderen schließen wir mit dem einhergehenden Know-how-Transfer für wasserbasierte Druckfarben und Lacksysteme sowie für Supermatt und High Gloss Oberflächen eine Lücke in unserem bestehenden chinesischen Produktportfolio“, sagt Karsten Jänicke, Vorstand von Renolit.
In China sei das Wormser Familienunternehmen bereits seit vielen Jahren stark aktiv. An insgesamt drei weiteren chinesischen Standorten produziert Renolit Folien für verschiedenste Anwendungen und beschäftigt vor Ort fast 1.000 Mitarbeiter.