Das 14. Security Forum, dass am 23. Januar an der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) stattfindet, hat das Thema „Smart Security für eine smarte Welt“.  Grafik: TH Brandenburg
Das 14. Security Forum, dass am 23. Januar an der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) stattfindet, hat das Thema „Smart Security für eine smarte Welt“. Grafik: TH Brandenburg

Veranstaltungen

30. December 2019 | Teilen auf:

Security Forum der TH Brandenburg stellt smarte Technik in den Fokus

Das 14. Security Forum, dass am 23. Januar an der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) stattfindet, hat das Thema „Smart Security für eine smarte Welt“.
Die Vortragenden sprechen laut Veranstalter über sehr unterschiedliche Aspekte der „smarten Welt“: So nehme Staatsekretär Gerd Billen aus dem Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz die Sicherheitsaspekte der Verbraucher sowohl technisch als auch rechtlich in den Blick. Ivan Gudymenko von T-Systems behandele den Schutz privater Daten im Rahmen von „Smart Country“, der Vernetzung der staatlichen Verwaltung. Dr. Martin Verlage, Geschäftsführer der KL.digital GmbH berichtet laut Veranstalter über die Fortschritte bei „Smart City“ in Kaiserslautern. Das Unternehmen TÜV Nord IT Secure Communications beteiligt sich am Security Forum mit einem Vortrag über „Smart Building“. Dr. Michael Pilgermann von der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben beleuchtet sicherheitsrelevante Fragen zu „Smart Home“ und Dr. Nadine Godehardt die smarten Entwicklungen in Asien, insbesondere in China.
Alle Referenten sowie Themen sind auf der Internetseite www.security-management.de/security-forum-anmeldung zu finden. Dort ist auch die Anmeldung zu der kostenlosen Veranstaltung möglich.