Die Gütegemeinschaft Fenster, Fassaden und Haustüren öffnet ihre Seminare für die ganze Branche. Daher können erstmals die routinemäßigen Frühjahrsseminare der Gütegemeinschaft für Montageverantwortliche und Güteprüfer auch von Unternehmen genutzt werden, die nicht Mitglied der Gütegemeinschaft sind. Foto: Gütegemeinschaft Fenster, Fassaden und Haustüren

Bauelemente

12. December 2019 | Teilen auf:

Seminare für Montageverantwortliche und Güteprüfer

Die Gütegemeinschaft Fenster, Fassaden und Haustüren öffnet ihre Seminare für die ganze Branche. Daher können erstmals die routinemäßigen Frühjahrsseminare der Gütegemeinschaft für Montageverantwortliche und Güteprüfer auch von Unternehmen genutzt werden, die nicht Mitglied der Gütegemeinschaft sind. Das Montageseminar findet am 18. und 19. Februar 2020 bei der Firma Hilzinger GmbH – Fenster + Türen in Rheda-Wiedenbrück statt. An demselben Ort findet dann am Tag drauf, am 20. Februar, auch das Güteprüferseminar statt.
Während für Mitglieder der Gütegemeinschaft die regelmäßige Seminarteilnahme obligatorisch ist, steht sie nun auch anderen Branchenunternehmen offen, die ihre Montageverantwortlichen (Montageseminar) oder die Leitung ihrer Qualitätskontrolle (Güteprüferseminar) auf den neuesten Stand bringen wollen. „Gerade bei der Montage ist das Einhalten von Qualitätskriterien entscheidend, um die Vorteile moderner Fenster und Fassaden wie Wärmeschutz oder Schalldämmung tatsächlich umzusetzen“, erläutert Frank Lange, der Geschäftsführer der Gütegemeinschaft. „Darum haben wir die Seminare unserer Gütegemeinschaft, die in Sachen Qualität den höchsten Standard bieten, jetzt auch für Unternehmen geöffnet, die nicht oder noch nicht in der Gütegemeinschaft sind.“
Das zweitägige Montageseminar bietet einen umfangreichen Theorieteil zur Planung mit Ausführungsbeispielen sowie zu rechtlichen Aspekten vom Montagevertrag bis zur Abnahme. Hauptteil des praktischen Teils bildet ein ausführlicher Workshop zur Montageplanung. Die Themen des Güteprüferseminars reichen von den Produktnomen und der CE-Kennzeichnung über die Inhalte der RAL Gütesicherung und den Aufbau der damit verbundenen Eigenüberwachung bis zu einer abschließenden Erläuterung der „Anforderungen an die Bauprodukte Fenster, Fassaden und Haustüren“.
Auf der Website der Gütegemeinschaft www.ralfenster.de finden Sie im Bereich „Termine“ zum Programm und zum Anmeldeformular der beiden Seminare.