Herausgeber
Die Herausgeber der Trendstudie (v.l.): Christian Kühn, Geschäftsführer von Schlentzek & Kühn, Zukunftsforscher Michael Carl von 2b Ahead Thinktank und Peter Ohmberger, Geschäftsführer von Hekatron. Foto: Hekatron

Trendstudie „Das sichere Gebäude der Zukunft“

Schlüsseltechnologien zur Entwicklung von Smart Home und Smart Building in den nächsten zehn Jahren skizziert die Trendstudie „Das sichere Gebäude der Zukunft“, die jetzt von dem Sulzburger Brandschutzspezialisten Hekatron gemeinsam mit dem Berliner Sicherheitsfacherrichter Schlentzek & Kühn und Forschern des 2b Ahead Thinktank herausgegeben wurde. Sie strukturiert zukünftige Kundenanforderungen in neun Segmenten. Daraus resultieren sieben „Sicherheitsversprechen“, die im Smart Home und Smart Building durch neue Technologien zukünftig möglich werden, unter anderem intuitive Bedienbarkeit und flexible Anwendungsszenarien.

Zudem sollen Produkte austauschbar werden und das Vertrauen zu Anbietern maßgeschneiderter Sicherheitspakete wird den Verkaufserfolg bestimmen. Grundlegende Voraussetzung dafür sind Datenschutz und Datensicherheit. Die Studie stellt aber auch klar, dass sich der Markt nicht über Nacht verändern wird. Klassische Produktanbieter und konventionelle Sicherheitsdienstleister würden auch in den kommenden Jahren noch im Geschäft sein, wenn auch mit sinkenden Umsätzen. „Wer jedoch in zehn Jahren nicht vom Markt verschwunden sein will, muss Sicherheit jetzt neu denken. Entscheidend sind dabei Datenschutz und offene Standards, denn der Kunde besteht auf seiner Informationshoheit. Er entscheidet, welche Daten er freigibt, welche er löscht und welche er für sich behält“, meint Christian Kühn, Geschäftsführer von Schlentzek & Kühn. Digitalisierung, Vernetzung und „Big Data“ würden den Markt entscheidend verändern.

„Mit der vorliegenden Studie wollen wir Transparenz schaffen und eine Diskussion rund um das intelligente und vernetzte Gebäude der Zukunft anregen“, begründet Kühn diesen Schritt. Die Studie steht unter www.sicherheitdirekt.de/trendstudie zum Herunterladen zur Verfügung.



Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

PREMIUM-Abo bauelement+technik

PREMIUM-Abonnement bauelement+technik

Print + E-Paper + Online-Inhalte

Das PREMIUM-Abo im Detail:

Das Jahresabonnement beinhaltet jeweils 12 Ausgaben gedruckt und digital. Außerdem den Zugriff auf zusätzliche, exklusive Inhalte und das umfangreiche News- und Printarchiv auf der Webseite.

weiterlesen