Rauchmelder-Produktion
Blick in die Rauchmelder-Produktion. Foto: Hekatron

Markt für elektronische Sicherungstechnik weiter im Aufwind

Der Gesamtumsatz im Markt der elektronischen Sicherungstechnik erzielte mit rund 3,71 Milliarden Euro einen neuen Bestwert. Dies entspricht einem Anstieg von 7,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Zahlen stammen aus einer Markterhebung des des Bundesverband Sicherheitstechnik (BHE), Brücken.

Die Brandmeldetechnik erzielte besonders hohe Zuwächse. Das Umsatz-Plus von 11,2 Prozent auf 1,69 Milliarden Euro ist insbesondere auf die steigende Nachfrage nach Rauchwarnmeldern zurückzuführen. Immer mehr Privatkunden investieren in die Sicherheit der eigenen vier Wände. Dies machte sich auch in der Einbruchmeldetechnik bemerkbar, die ein deutliches Umsatzwachstum von 7,4 Prozent (741 Millionen Euro) verzeichnete.

Spürbare Zugewinne erzielten außerdem die Sprachalarmanlagen (+ 5,6 Prozent auf 95 Millionen Euro) und Video-Überwachungstechniken (+ 5,1 Prozent, rund 473 Millionen Euro).

Die Bereiche Zutrittssteuerung (+ 2,8 Prozent auf 293 Millionen Euro), Rufanlagen (+ 3,3 Prozent auf 155 Millionen Euro) und sonstige Sicherungssysteme (+ 2,3 Prozent auf 266 Millionen Euro), zu denen Rauch- und Wärmeabzugsanlagen sowie Flucht- und Rettungswege zählen, konnten das Vorjahresergebnis ebenfalls übertreffen.



Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

PREMIUM-Abo bauelement+technik

PREMIUM-Abonnement bauelement+technik

Print + E-Paper + Online-Inhalte

Das PREMIUM-Abo im Detail:

Das Jahresabonnement beinhaltet jeweils 12 Ausgaben gedruckt und digital. Außerdem den Zugriff auf zusätzliche, exklusive Inhalte und das umfangreiche News- und Printarchiv auf der Webseite.

weiterlesen