Johan Molin
Johan Molin, CEO und Präsident der Assa Abloy Gruppe attestierte, dass das 3. Quartal des Jahres 2016 ein befriedigendes Wachstum für die Gruppe im Allgemeinen gegeben habe.

Auch 3. Quartal verläuft für Assa Abloy zufriedenstellend

Erneut kann Assa Abloy in diesem Jahr Wachstum verzeichnen: Im 3. Quartal legte die Gruppe mit einem Umsatz von 18,03 Milliarden schwedischen Kronen (umgerechnet 1,86 Milliarden Euro) gegenüber dem Vorjahreszeitraum um zwei Prozent zu. Das Ebit lag mit 3,02 Milliarden schwedischen Kronen (311,38 Millionen Euro) zwei Prozent über dem 3. Quartal 2015. Johan Molin, CEO und Präsident der Assa Abloy Gruppe attestierte, dass das 3. Quartal des Jahres 2016 ein befriedigendes Wachstum für die Gruppe im Allgemeinen gegeben habe. Lediglich der asiatisch-pazifische Raum habe aufgrund des schwächelnden chinesischen Marktes Defizite aufgewiesen. „Das organische Wachstum war in diesem Quartal eher schwächer und beläuft sich auf zwei Prozent“, sagte Molin, der zudem von einem guten Wachstum der Zutrittssysteme sprach. Wie nach dem 2. Quartal, ist auch jetzt noch seiner Meinung nach die globale Wirtschaft tendenziell schwach, doch in Teilen Europas und in Amerika seine positive Anzeichen zu verzeichnen. Die Strategie der Unternehmensgruppe bleibe unverändert: in aufstrebenden Märkten zu expandieren, da dort auf lange Sicht ein sehr gutes Wirtschaftswachstum erwartet wird. 

Sonderschau auf der NordBau

Sonderschau safe@home auf der NordBau 2018
Interessenten finden hier Informationen zu den Themen "Sicherheit Zuhause" und "Smart Home".

Sie möchten mit einem Messestand dabei sein?

weiterlesen

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!