VdS
Auf der 9. Fachtagung „Kontrolle und Wartung von Brandschutzanlagen“ am 28. März in Köln vermittelt VdS bewährte Praxiskenntnisse zur Sicherstellung der Anlagenzuverlässigkeit. Foto: VdS

Wartung von Brandschutzanlagen

Auf der 9. Fachtagung „Kontrolle und Wartung von Brandschutzanlagen“ am 28. März in Köln vermittelt VdS bewährte Praxiskenntnisse zur Sicherstellung der Anlagenzuverlässigkeit. Die Vortragenden aus verschiedensten Fachrichtungen zeigen dabei Mängeldetektionsmöglichkeiten und Problemlösungen aus der Praxis auf. Zusätzlich werden Haftungsfragen diskutiert. Im Fokus stehen dabei sowohl die in jedem umfassenden Brandschutzkonzept obligaten Brandmelde-, Feuerlösch-, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen als auch die immer wichtiger werdenden Sprachalarmsysteme.

„Die starke Schutzwirkung automatischer Brandschutztechnik resultiert vor allem aus ihrer sofortigen Reaktion im Ernstfall – basierend auf ständiger Einsatzbereitschaft“, betont Hardy Rusch, Moderator der Fachtagung und Leiter der Abteilung Risikomanagement bei VdS, Europas führendem Institut für Brandschutz. „Wir vermitteln die VdS-Erkenntnisse aus der umfangreichen Prüftätigkeit gern an die verantwortlichen Experten, damit diese den optimalen Schutz ihrer Kollegen und ihrer Standorte sicher gewährleisten können.“

Alle Infos zur 9. Fachtagung „Kontrolle und Wartung von Brandschutzanlagen“ sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf www.vds.de/kontrolle17.

Anzeigen



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

PREMIUM-Abo bauelement+technik

PREMIUM-Abonnement bauelement+technik

Print + E-Paper + Online-Inhalte

Das PREMIUM-Abo im Detail:

Das Jahresabonnement beinhaltet jeweils 12 Ausgaben gedruckt und digital. Außerdem den Zugriff auf zusätzliche, exklusive Inhalte und das umfangreiche News- und Printarchiv auf der Webseite.

weiterlesen