Advan IDe
Assa Abloy hat jetzt das Unternehmen Advan IDe verkauft. Käufer ist eine neue Holding-Gesellschaft mit Sitz in Singapur. Foto: Screenshot

Assa Abloy verkauft Advan IDe

Assa Abloy hat jetzt das Unternehmen Advan IDe verkauft. Käufer ist eine neue Holding-Gesellschaft mit Sitz in Singapur. Die Transaktion soll für Advan IDe die Möglichkeit eröffnen, zu wachsen, was innerhalb der Assa Abloy Gruppe so nicht möglich gewesen wäre, heißt es in einer Mitteilung. Advan IDe ist nach eigenen Angaben ein führender Hersteller in der Halbleitertechnik mit Sitz in Singapur und hat sich auf Komponenten für RFID-Transponder, Chipkarten, RFID-Leser und Terminals konzentriert. Das Unternehmen beschäftigt 56 Mitarbeiter und erwartet für dieses Jahr einen Umsatz mehr als 150 Millionen US-Dollar (ungerechnet 127,7 Millionen Euro). 

Anzeigen



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

PREMIUM-Abo bauelement+technik

PREMIUM-Abonnement bauelement+technik

Print + E-Paper + Online-Inhalte

Das PREMIUM-Abo im Detail:

Das Jahresabonnement beinhaltet jeweils 12 Ausgaben gedruckt und digital. Außerdem den Zugriff auf zusätzliche, exklusive Inhalte und das umfangreiche News- und Printarchiv auf der Webseite.

weiterlesen