Advan IDe
Assa Abloy hat jetzt das Unternehmen Advan IDe verkauft. Käufer ist eine neue Holding-Gesellschaft mit Sitz in Singapur. Foto: Screenshot

Assa Abloy verkauft Advan IDe

Assa Abloy hat jetzt das Unternehmen Advan IDe verkauft. Käufer ist eine neue Holding-Gesellschaft mit Sitz in Singapur. Die Transaktion soll für Advan IDe die Möglichkeit eröffnen, zu wachsen, was innerhalb der Assa Abloy Gruppe so nicht möglich gewesen wäre, heißt es in einer Mitteilung. Advan IDe ist nach eigenen Angaben ein führender Hersteller in der Halbleitertechnik mit Sitz in Singapur und hat sich auf Komponenten für RFID-Transponder, Chipkarten, RFID-Leser und Terminals konzentriert. Das Unternehmen beschäftigt 56 Mitarbeiter und erwartet für dieses Jahr einen Umsatz mehr als 150 Millionen US-Dollar (ungerechnet 127,7 Millionen Euro). 

Sonderschau auf der NordBau

Sonderschau safe@home auf der NordBau 2018
Interessenten finden hier Informationen zu den Themen "Sicherheit Zuhause" und "Smart Home".

Sie möchten mit einem Messestand dabei sein?

weiterlesen

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!