Mercury Security Screenshot
Assa Abloy erwirbt Mercury Security. Foto: Screenshot

Assa Abloy erwirbt Mercury Security in den U.S.A.

Assa Abloy hat eine Vereinbarung zur Übernahme von Mecury Security, ein laut Unternehmensangaben führender OEM-Anbieter von Controllern für die physische Zutrittskontrolle, unterzeichnet. „Mercury Security ist eine strategische, technologische Ergänzung für die Assa Abloy Gruppe“, sagt Johan Molin, Präsident und CEO von Assa Abloy. Das Unternehmen stärke die Position des Konzerns im Bereich der physischen Zutrittskontrolle und biete Wachstumschancen. „Der Erwerb von Mercury Security wird die weltweite Führungsposition von HID in der Branche der physischen Zugangskontrollen vorantreiben“, sagt Stefan Widing, Präsident und CEO von HID Global.
Mercury Security wurde 1992 gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Long Beach, Kalifornien, und es hat 45 Mitarbeiter. Für 2017 wird ein Umsatz von 60 Millionen US-Dollar (umgerechnet 50,2 Millionen Euro) erwartet.

Anzeigen



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

PREMIUM-Abo bauelement+technik

PREMIUM-Abonnement bauelement+technik

Print + E-Paper + Online-Inhalte

Das PREMIUM-Abo im Detail:

Das Jahresabonnement beinhaltet jeweils 12 Ausgaben gedruckt und digital. Außerdem den Zugriff auf zusätzliche, exklusive Inhalte und das umfangreiche News- und Printarchiv auf der Webseite.

weiterlesen