Handelsimmobilien-Kongress
Unter dem Motto „Vom Verkaufsort zum Place to be – Welche Handelsimmobilien benötigt der Handel für den hybriden Kunden?“ diskutieren zum Jahresauftakt am 31. Januar und 1. Februar 2018 renommierte Experten beim 14. Deutschen Handelsimmobilien-Kongress in Berlin, wie der stationäre Handel die Menschen in Zukunft bewegt. Foto: Screenshot

Der stationäre Handel von morgen

Kunden entscheiden heute spontan, wann und wo sie kaufen möchten: Online, im Kaufhaus oder in modernen Shopping-Welten. Unter dem Motto „Vom Verkaufsort zum Place to be – Welche Handelsimmobilien benötigt der Handel für den hybriden Kunden?“ diskutieren zum Jahresauftakt am 31. Januar und 1. Februar 2018 renommierte Experten beim 14. Deutschen Handelsimmobilien-Kongress in Berlin, wie der stationäre Handel die Menschen in Zukunft bewegt und wie unter anderem die Belebung des innerstädtischen Handels gelingt. Highlight des Kongresses, der vom Handelsverband Deutschland (HDE) und Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt veranstaltet wird, ist die Verleihung der „Stores of the Year“ Awards in den Kategorien Food, Fashion, Home / Living, Out of Line und Concept Store.

Sonderschau auf der NordBau

Sonderschau safe@home auf der NordBau 2018
Interessenten finden hier Informationen zu den Themen "Sicherheit Zuhause" und "Smart Home".

Sie möchten mit einem Messestand dabei sein?

weiterlesen

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!