1. Hamburger Einbruchschutz-Konferenz
Um Einbrechern keine Chance zu geben, will die 1. Hamburger Einbruchschutz-Konferenz Sachverständigen der Sicherheitsbranche, Herstellern, Planern und leitenden Angestellten von Unternehmen der Sicherheitsbranche aktuelles Wissen vermitteln. Foto: Abus

Einbruchschutz-Konferenz in Hamburg

Der Markt für Einbruchschutzsysteme wächst – und damit auch die Nachfrage nach technischem Fach- und Expertenwissen in diesem Bereich. Dieses Wissen will die 1. Hamburger Einbruchschutz-Konferenz vom TÜV Rheinland auf den aktuellen Stand bringen. Zudem wird die Möglichkeit geboten, mit Experten und Praktikern über die neuesten technischen Entwicklungen, über Möglichkeiten und Grenzen der Videoüberwachung, Installationsfehler und deren juristische Konsequenzen zu diskutieren. Die Konferenz richtet sich an Sachverständige der Sicherheitsbranche, Hersteller, Planer und leitende Angestellte von Unternehmen der Sicherheitsbranche, Regulierungsbeauftragte der Versicherungswirtschaft, Behördenvertreter, Fach- und Führungskräfte der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft.

Die 1. Hamburger Einbruchschutz-Konferenz findet am 14. und 15. Juni statt. Die Besucher erhalten eine Teilnahmebestätigung. Das Programm und weitere Informationen finden sich im Internet unter: https://akademie.tuv.com/shop/product/einbruchschutzkonferenz-2018-4259?search=einbruch.