Auftragseingang SES Firmen
Auftragsvolumen 2007 - 2017 der Mitgliedsunternehmen des Verbandes Schweizerischer Errichter von Sicherheitsanlagen. Grafik: SES

Sicherheitsindustrie in der Schweiz verzeichnet leichten Rückgang

Der Verband Schweizerischer Errichter von Sicherheitsanlagen, kurz SES, hat seine Branchenstatistik für das Jahr 2017 vorgelegt. Aus dieser geht hervor, dass das Hoch von 2016 nicht gehalten werden konnte. Das Volumen des Auftrageingangs ging von 705,85 Millionen Schweizer Franken (umgerechnet 590,68 Millionen Euro) auf 695,87 Millionen Schweizer Franken (582,33 Millionen Euro) zurück, also um knapp 1,5 Prozent.

Der SES betrachtet in seiner Statistik sieben verschiedene Bereiche, deren Entwicklungen im Vergleich zum Vorjahr durchaus unterschiedlich ausgefallen sind. So gab es leichte Zugewinne im Vorjahresvergleich im Bereich Gasmeldeanlangen, Trockenlöschanlagen und Nasslöschanlagen. In den Bereichen Access Control, Video Security Einbruchmeldeanlagen und Brandmeldeanlagen hingegen gab es hingegen im Vergleich zu 2016 ein geringeres Auftragsvolumen. Im Vergleich zum Jahr 2015 fällt das Resultat laut der SES-Statistik aber positiv aus.