[Gesponsert]

Nachweisbarer Expertenstatus für technische Einbruchschutzsysteme?

Der Markt für Einbruchschutzsysteme wächst. Damit steigt auch die Nachfrage nach technischem Fach- und Expertenwissen in dem Bereich. Als zertifizierter Fachberater oder Sachverständiger für Einbruchschutz können Sie Ihre zukünftigen Kunden schwarz auf weiß von Ihrer Fachkompetenz überzeugen.

Mit dem modularen Lehrgang Fachberater Einbruchschutz (TÜV) erlangen Sie die notwendige Fachkompetenz. Der Expertenstatus als Sachverständiger für Einbruchschutz (TÜV) ermöglicht Ihnen sogar, in Streitfällen als Gutachter aufzutreten.

„Installationsbetriebe schaffen mit der Sachkunde den ersten Einstieg in den Markt. Das Zertifikat der TÜV Rheinland Akademie dokumentiert geprüfte Fachkompetenz. Alle Module sind auch einzeln buchbar. Darauf aufbauend können Sie als Fachberater Einbruchschutz (TÜV) weiterbilden,“ erklärt Michael Reichmann, Sicherheitsexperte der TÜV Rheinland Akademie.

Weitere Informationen erhalten Sie hier. 

Sonderschau auf der NordBau

Sonderschau safe@home auf der NordBau 2018
Interessenten finden hier Informationen zu den Themen "Sicherheit Zuhause" und "Smart Home".

Sie möchten mit einem Messestand dabei sein?

weiterlesen

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!