Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
Einen Kompaktkurs „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“ im Bereich der elektronischen Sicherheitstechnik bietet Abus jetzt an. Foto: Abus

Abus bildet im Bereich elektronische Sicherheitstechnik weiter

Einen Kompaktkurs „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“ im Bereich der elektronischen Sicherheitstechnik bietet Abus jetzt an. Damit reagiert der Hersteller aus Wetter nicht nur auf die steigende Nachfrage nach elektronischen Sicherheitslösungen, sondern auch auf die gesetzliche Möglichkeit, Fachkräfte aus den Bereichen Mechanik, Fenster- und Metallbau binnen zwei Wochen zur Errichtung von Sicherheitssystemen zu befähigen. Normalerweise ist die Voraussetzung für die Errichtung elektronischer Sicherheitstechnik und anderen Smart Home-Technologien eine dreijährige Ausbildung als Elektroniker. Jedoch ermöglicht der Gesetzgeber fachverwandten Berufsgruppen wie Mechanikern, Schlossern, Metallbauern und Tischlern, in kurzer Zeit die notwendige Zusatzqualifikation zum Verbau von elektronischen Sicherheitssystemen zu erwerben. Hersteller wie Abus bieten fachspezifische Sprinterkurse zum Erwerb einer staatlich zertifizierten Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im Bereich der elektronischen Sicherheitstechnik an der hauseigenen Academy in Augsburg an. Hier werden Teilnehmer unterschiedlicher Fachrichtungen auf den neuesten Stand auf dem Gebiet elektronischer Sicherheitssysteme gebracht.

In insgesamt 80 Unterrichtsstunden werden Facherrichter bei der Abus Academy zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten geschult. Die Kurse umfassen gesetzlich festgelegte Inhalte. Dazu gehören sowohl theoretische Grundlagen zur Elektro- und Messtechnik, zu Einbruchmeldetechnik, Zutrittskontrolle und Videoüberwachungstechnik als auch das Basiswissen zur Unfallverhütung und zur Hilfe bei Stromunfällen. Im Praxismodul wird tatkräftiger Einsatz der Schulungsgäste gefordert: Hier wird unter anderem gelötet und verkabelt. Ganz konkret lernen Teilnehmer Zutrittskontrollsysteme kennen. Bei Fragen rund um das Weiterbildungsangebot kann die Abus Academy unter academy@abus-sc.com kontaktiert werden.

Sonderschau auf der NordBau

Sonderschau safe@home auf der NordBau 2018
Interessenten finden hier Informationen zu den Themen "Sicherheit Zuhause" und "Smart Home".

Sie möchten mit einem Messestand dabei sein?

weiterlesen

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!