Walter Elsner
Zufrieden mit dem Ergebnis des Geschäftsjahres zeigte sich Walter Elsner, Geschäftsführer PCS Systemtechnik, und erwartet für das nächste Geschäftsjahr ein moderates Wachstum. Foto: PCS

PCS Systemtechnik beendet das Geschäftsjahr mit stabilem Wachstum

PCS Systemtechnik hat sein Geschäftsjahr am 30. Juni dieses Jahres mit einem Umsatz von 20,2 Millionen Euro beendet. Als Spezialist für Sicherheitstechnik und Datenerfassung konnte das Unternehmen das Ergebnis damit nach eigenen Angaben weiter steigern. Zufrieden mit dem Ergebnis zeigte sich Geschäftsführer Walter Elsner und blickt zuversichtlich in die Zukunft: „Der Sicherheitsmarkt ist ein Wachstumsmarkt und dies ist auf ein gestiegenes Sicherheitsbedürfnis zurückzuführen. Zusammenwachsende Lösungen von Zutrittssteuerung, Video und anderen Gewerken sind allein schon aus Kostengründen gefragt. Da sieht PCS noch viel Wachstumspotential im Projektgeschäft.“ 

Mehr zur der Bilanz von PCS lesen Sie in der November-Ausgabe des schloss+beschlagmarkt.

Feierliche Schlüsselvergesser

Die Deutschen verlegen oder vergessen anscheinend an Feiertagen gern mal den eigenen Haustürschlüssel. Letztes Jahr wurde über die Osterfeiertage 320 Mal ein Schlüsseldienst über Gelbe Seiten gesucht, teilte das Unternehmen mit. Das sei insofern kein Problem, weil unter https://schluesseldienst.gelbeseiten.de auch an weiteren Feiertagen kostentransparente Schlüsseldienste gefunden werden könnten. Derzeit seien es 104 geprüfte Schlüsseldienst-Partner in 62 deutschen Städten.


Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!