Smart Home
Der VDE hat eine Vornorm zum Thema Gefahrenwarnanlagen veröffentlicht, die nun auch den Bereich Smart Home umfasst. Grafik: Pixabay/mohamed_hassan

Neue Vornorm vom VDE zu Sicherheitstechnik bei Smart-Home-Anwendungen

Der VDE hat eine Vornorm zum Thema Gefahrenwarnanlagen veröffentlicht, die nun auch den Bereich Smart Home umfasst. Sie hat die Nummerierung DIN VDE V 0826-1 (VDE V 0826-1): 2018-09 und steht unter dem Titel "Überwachungsanlagen – Teil 1: Gefahrenwarnanlagen (GWA) sowie Sicherheitstechnik in Smart Home-Anwendungen für Wohnhäuser, Wohnungen und Räume mit wohnungsähnlicher Nutzung". In der Vornorm geht es um die Planung, Einbau, Betrieb und Instandhaltung von Gefahrenwarnanlagen Wohngebäuden. Sie richtet sich an Polizei, Versicherer, Feuerwehr, Brandschutzdienststellen, Planer, Architekten, gewerbliche Installateure, Hersteller und Fachfirmen von Sicherheitsanlagen sowie Bauherren, Eigentümer, Betreiber, Nutzer und Bewohner. Gegenüber der DIN VDE V 0826-1 (VDE V 0826-1): 2013-09 gibt es einige Änderungen. Es fand eine generelle Überarbeitung zur Aufnahme und Abbildung von Anforderungen an der Sicherheitstechnik im Smart-Home-Bereich statt. Auch ein neuer Abschnitt "Zusätzliche Anforderungen an Smart-Device-Applikation" und ein Anhang "Hinweise zu Smart Home Anwendungen" findet sich wieder. Nähere Informationen zu der neuen Vornorm gibt es beim VDE unter diesem Link.