Zurich Smart Home
Die Zurich Gruppe Deutschland, einer der großen Versicherer, wird dem Bundesverband Deutscher Fertigbau als Fördermitglied beitreten, um Smart Home Lösungen zum Durchbruch zu verhelfen. Bild: Zurich Gruppe Deutschland

Zurich Versicherungsgruppe will Smart Home Technik vorantreiben und wird Mitglied im Bundesverband Deutscher Fertigbau

Die Zurich Gruppe Deutschland, einer der großen Versicherer, hat angekündigt, dem Bundesverband Deutscher Fertigbau als Fördermitglied beizutreten, um Smart Home Lösungen zum Durchbruch zu verhelfen. Im Rahmen der Kooperation werde Zurich sein Know-how im Segment Smart-Home-Absicherung der Fertigbaubranche zur Verfügung stellen und den Bauherren von Fertighäusern als Versicherungspartner zur Seite stehen. Ziel sei es, eine intelligente Smart-Home-Versicherung anzubieten und die verbaute Technologie adäquat abzusichern. Damit solle bereits frühzeitig beim Hausbau ein kundenorientiertes Bewusstsein für die Potenziale von ganzheitlichen Smart-Home-Lösungen und für die passende Absicherung von intelligenter Haustechnik geschaffen werden - unabhängig vom Technikanbieter. Bereits im Frühjahr 2018 hatte die Zurich Gruppe Deutschland eine Smart-Home-Absicherung entwickelt und an den Markt gebracht. Die Zurich „Techno-Plus“-Versicherung ist den Angaben zufolge eine Elektronikversicherung, die private Haustechnik umfassend schützt.

Feierliche Schlüsselvergesser

Die Deutschen verlegen oder vergessen anscheinend an Feiertagen gern mal den eigenen Haustürschlüssel. Letztes Jahr wurde über die Osterfeiertage 320 Mal ein Schlüsseldienst über Gelbe Seiten gesucht, teilte das Unternehmen mit. Das sei insofern kein Problem, weil unter https://schluesseldienst.gelbeseiten.de auch an weiteren Feiertagen kostentransparente Schlüsseldienste gefunden werden könnten. Derzeit seien es 104 geprüfte Schlüsseldienst-Partner in 62 deutschen Städten.


Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!