Grafik Umsatz Smart-Home-Sicherheitstechnik
Laut einer aktuellen Studie von Statista Digital Market Outlook hat smarte Sicherheitstechnik für Gebäude im letzten Jahr starkes Wachstum gezeigt. Grafik: Statista

Smarte Sicherheitstechnik laut Studie immer stärker gefragt

Laut einer aktuellen Studie von Statista Digital Market Outlook hat smarte Sicherheitstechnik für Gebäude im letzten Jahr starkes Wachstum gezeigt.  Der geschätzte Umsatz im Smart-Home-Segment Gebäudesicherheit lag demnach in Deutschland im Jahr 2016 bei 233 Millionen Euro und ist 2017 auf 335 Millionen Euro angestiegen. Gemäß der Analyse wird sich diese Entwicklung in den kommenden Jahren fortsetzen: Für 2018 prognostizieren die Marktforscher einen Umsatz in dem Segment von 448 Millionen Euro, für 2019 schon 552 Millionen Euro in Deutschland. Dafür spreche, dass in den kommenden Jahren eine Vielzahl smarter Sicherheitsprodukte auf den Markt gelangen werden. 

Feierliche Schlüsselvergesser

Die Deutschen verlegen oder vergessen anscheinend an Feiertagen gern mal den eigenen Haustürschlüssel. Letztes Jahr wurde über die Osterfeiertage 320 Mal ein Schlüsseldienst über Gelbe Seiten gesucht, teilte das Unternehmen mit. Das sei insofern kein Problem, weil unter https://schluesseldienst.gelbeseiten.de auch an weiteren Feiertagen kostentransparente Schlüsseldienste gefunden werden könnten. Derzeit seien es 104 geprüfte Schlüsseldienst-Partner in 62 deutschen Städten.


Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!