Telenot veranstaltet Sicherheitstechnik-Roadshow

360-Grad Sicherheitstechnik
Auf der Roadshow „360-Grad Sicherheitstechnik“ will Telenot ab dem 1. April einen Rundumblick in aktuelle Entwicklungen der elektronischen Sicherheitstechnik geben. Foto: Telenot

Auf der Roadshow „360-Grad Sicherheitstechnik“ will Telenot ab dem 1. April einen Rundumblick in aktuelle Entwicklungen der elektronischen Sicherheitstechnik geben. Gemeinsam mit Data Design System (DDS), einem der führenden Softwarehäuser im Bereich der Elektro- und Gebäudetechnikplanung in Europa, stellt Telenot in zwölf Städten zwischen Hamburg und Ingolstadt seine neuesten Sicherheitslösungen und Technologien bei Einbruch- und Brandmeldeanlagen, Zutrittskontrollsystemen sowie Smart Home vor. Insbesondere sollen die regelgerechte und normative Planung professioneller Einbruch- und Brandmeldetechnik im Fokus stehen.

Auf der Roadshow erklären Experten von Telenot, welche aktuellen Normen und Richtlinien Architekten und Planer beachten müssen. Einen weiteren Schwerpunkt der Veranstaltung bildet nach eigenen Angaben die professionelle Planung von Sicherheitslösungen – einerseits mit Hilfe der Telenot-Sicherheitshandbücher, andererseits mittels universeller Planungssoftware. Fachplaner, TGA-Planer, Bauträger, Architekten und Gebäudesachversicherer erfahren dabei, wie sie vom umfassenden Planungsservice von Telenot profitieren. „Die Frage nach Sicherheitstechnik wird heute von vielen Bauherren gestellt. Sowohl bei privaten wie gewerblichen Neubauten aber auch bei Modernisierungsprojekten müssen sich alle Beteiligten immer häufiger mit dieser Thematik befassen. In der Roadshow zeigen wir, wie Telenot den Planern dabei als Partner von Anfang an zur Seite steht“, so Frank Brucker, Leiter der Planungsabteilung von Telenot.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Roadshow startet am 1. April 2019 im Fritz Walter Stadion in Kaiserslautern und endet am 16. Mai 2019 in der PSD Bank Arena in Frankfurt/Main. Auf www.telenot.de/roadshow2019 gibt es mehr Informationen über Inhalte, Termine und Veranstaltungsorte. Interessenten können sich auf der Website auch direkt für einen passenden Termin in ihrer Nähe anmelden.