Signal Iduna Telenot
Signal Iduna hat eine Kooperation mit Telenot bekannt gegeben. Bild: Screenshot

Signal Iduna kooperiert mit Telenot

Signal Iduna hat eine Kooperation mit Telenot bekannt gegeben. Hintergrund: Neben Wohnungen und Häusern geraten auch Gewerbeimmobilien wie Ladengeschäfte, Büro- und Lagerräume immer wieder in den Fokus von Einbrechern. Zwar sind nur die wenigsten dieser Objekte komplett ungesichert. Allerdings ist festzustellen, dass die verwendete Sicherheitstechnik nicht selten völlig veraltet ist und damit Einbrecher kaum aufhalten kann, so die Signal Iduna.

Aufgrund der neuen Kooperation von Signal Iduna mit Telenot könnten auch die Mitgliedsbetriebe des Handelsverbands Bayern zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Telenot hat ein bundesweites Netz zertifizierter Fachbetriebe, die autorisierten Telenot-Stützpunkte, die einen raschen und umfassenden Service sicherstellen sollen, von der zeitnahen Installation der Alarmanlage bis zur Wartung im laufenden Betrieb. Die Signal Iduna organisiert vor Ort für interessierte Betriebsinhaber einen kostenfreien Sicherheitscheck mit einem autorisierten Telenot-Stützpunkt. Dabei erarbeitet Telenot gemeinsam mit seinen Stützpunkten ein passgenaues Sicherheitskonzept und installiert die entsprechenden Komponenten. Auf diese erhalte der Kunde eine fünfjährige Garantie.

Zudem bekomme er bei der Signal Iduna einen Beitragsnachlass von zehn Prozent auf seine Inhaltsversicherung, wenn er eine Anlage von Telenot installiert hat. Dabei sei es unerheblich, ob der Kunde Telenot direkt oder über die Signal Iduna kontaktiert hat. Weitere Informationen gibt es unter https://beste-versicherheit.de.

Das nächste Webinar

Das Webinar "Direct-to-Customer - Viel mehr als nur ein Onlineshop" findet am 14.11.2019 um 15 Uhr statt. Sichern Sie sich einen Platz und melden Sie sich an.

Jetzt anmelden!


Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!