Sionet
Die neuen Partner können auf der Homepage von Sionet nachgelesen werden. Foto: Screenshot

Sionet wächst

Sionet, das im April dieses Jahres gegründete bundesweite Beratungs- und Ausführungsnetzwerk zur Tür-Sicherheit, zu Schließsystemen, Zutrittskontrollsystemen und zu gesicherten Funktionen von Türen in komplexen Gebäudestrukturen, wächst. Mit fünf Partnern gestartet (wir berichteten), besteht das Netzwerk mittlerweile aus zwölf Partnern. Dazu gehören unter anderen Sicherheitstechnik Zaage aus Jena, Alarm- und Sicherheitstechnik Lohrer aus Weinheim, Baubeschlag- und Metallhandel Tacke + Lindemann aus Dortmund, Meusel & Beck aus Nürnberg und Tobler Sicherheitstechnik aus München.

Mit weiteren würden derzeit Gespräche geführt und man stehe kurz vor Vertragsabschluss, teilte Silvia Riexinger, geschäftsführende Gesellschafterin von Sionet auf Anfrage vom Schloss+Beschlagmarkt mit. Wer noch zum Netzwerk gehört, kann anhand der Logos auf der neuen Homepage (www.sionet.de) verfolgt werden.

Ende November gibt es einen ersten Partnertag in Berlin, bei dem gemeinsame Aktivitäten und Marketingmaßnahmen definiert werden sollen. Ziel für die nächsten Wochen und Monate sei es, die ersten überregionalen Projekte zu gewinnen, und gegebenenfalls das ein oder andere Pilotprojekt durchzuführen.

Feierliche Schlüsselvergesser

Die Deutschen verlegen oder vergessen anscheinend an Feiertagen gern mal den eigenen Haustürschlüssel. Letztes Jahr wurde über die Osterfeiertage 320 Mal ein Schlüsseldienst über Gelbe Seiten gesucht, teilte das Unternehmen mit. Das sei insofern kein Problem, weil unter https://schluesseldienst.gelbeseiten.de auch an weiteren Feiertagen kostentransparente Schlüsseldienste gefunden werden könnten. Derzeit seien es 104 geprüfte Schlüsseldienst-Partner in 62 deutschen Städten.


Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!