Nello hat neuen Eigentümer

Nello
Das insolvente Start-up Locumi Labs, Entwickler des smarten Türöffners „Nello one“, hat mitgeteilt, dass Nello von dem italienischen Smart-Lock-Anbieter Sclak übernommen wird. Foto: Locumi Labs

Das insolvente Start-up Locumi Labs, Entwickler des smarten Türöffners „Nello one“, hat mitgeteilt, dass Nello von dem italienischen Smart-Lock-Anbieter Sclak übernommen wird. Das geht aus der Berichterstattung verschiedener Medien hervor. Locumi Labs hatte im Juli Antrag auf Eigeninsolvenz gestellt (wir berichteten).

Sclak wird demnach auch den für den Betrieb von „Nello one“ nötigen Server weiter betreiben und so die Nutzbarkeit des vernetzten Türöffners sicherstellen.

Das nächste Webinar

Im Webinar "Phänomen Beratungsklau - Wie ich Internetkunden zu stationären Kunden mache" am 07. April lernen Sie wie Sie Aktionen für den stationären Handel auch über Social Media Kampagnen bewerben und dadruch die Kundenbindung an ihrem Standort erhöhen.

Jetzt Anmelden


Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!