Perimeter Protection
Die nächste Perimeter Protection im Jahr 2022 könnte noch erfolgreicher werden als die diesjährige, welche die Vorveranstaltung um 16 Prozent bezüglich der Fachbesucherzahlen übertroffen hat. Foto: Nürnberg-Messe

Perimeter Protection setzt neue Bestmarken

Erfolgreich ist am 16. Januar die sechste Perimeter Protection in Nürnberg zu Ende gegangen. Mit 4.200 Fachbesuchern konnte eine Steigerung von knapp 16 Prozent gegenüber der Vorveranstaltung (2018: 3.639) verbucht werden. Das Publikum informierte sich bei 166 Ausstellern (2018: 135) auf über 6.000 Quadratmetern Fläche über die neuesten mechanischen und elektronischen Lösungen der Freigelände- und Gebäudesicherheit.

Neben dem gesamten Ausstellerwachstum um 23 Prozent stieg der Anteil der internationalen Aussteller auf 47 Prozent. Sehr guten Anklang fanden laut der Nürnberg-Messe das neue Fachforum mitten im Messegeschehen, das an allen drei Messetagen zahlreiche Vorträge mit wertvollen Tipps und Erfahrungen renommierter Branchenexperten bereithielt sowie das Fokusthema Drohnendetektion und -abwehr. An den Messeständen wurde besonders die Qualität der Fachbesucher gelobt: Über 90 Prozent hätten Einfluss auf die Beschaffungsentscheidungen ihres Betriebes.

„Die Messe entwickelt sich prächtig und hat ihr konstantes Wachstum weiter fortgesetzt“, freut sich Alexander Stein, Abteilungsleiter der Perimeter Protection. „Sie ist somit unumstritten die Netzwerkplattform der Branche in Europa. Die deutlich gestiegenen Zahlen auf Aussteller- und Besucherseite, das Flächenwachstum und der Anteil an Internationalität zeigt einmal mehr den Erfolg und das Potenzial, das in unserem Konzept einer klar auf den Schutz von Freigeländen und Außenanlagen fokussierten Spezialmesse steckt.“

Die nächste Perimeter Protection findet vom 18. bis 20. Januar 2022 auf dem Messegelände Nürnberg statt.

Das nächste Webinar

Erfahren Sie im Webinar "Kurzvideos im Netz: ein perfekter Trend für den Handel" wie Sie neue Mitarbeiter online ansprechen und Ihr Unternehmen perfekt im Netz präsentieren. Das Webinar findet am 18. Februar um 15 Uhr statt und wird von Herrn Gerrit Eicker geführt.

Jetzt anmelden!


Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!