NSC Gräf Meyer
Die treibenden Kräfte der zukünftigen Zusammenarbeit: (v.l.) Andreas Diekmann (NSC), Michael Ehrlich (G&M), Patric Landes (G&M), Harald Behlich (G&M). Foto: NSC

NSC Sicherheitstechnik und Gräf & Meyer GmbH bündeln die Kräfte

Die NSC Sicherheitstechnik GmbH hat 35 Prozent an der Gräf & Meyer GmbH erworben und verstärkt damit ihr Engagement im Bereich Sprachalarmierungsanlagen.

Laut einer Mitteilung der NSC Sicherheitstechnik pflegen beide Unternehmen schon seit über zehn Jahren eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung und konnten dadurch schon in der Vergangenheit viele Projekte im SAA und BMA Bereich realisieren. Erst 2019 hatte Gräf & Meyer eine Kooperation mit LDA Audio-Tech Spanien bekannt gegeben.

Die Gräf & Meyer GmbH mit Sitz in Kirkel, beschäftigt sich mit der Entwicklung, der Produktion sowie der Distribution von Sprachalarmierungsanlagen (SAA), Gefahrenmeldezentralen (GMA) sowie Beschallungssysteme und vertreibt diese in Deutschland, in Europa und teilweise auch im außereuropäischen Bereich.

Die NSC Sicherheitstechnik GmbH mit Sitz in Bielefeld ist Spezialist in der Entwicklung, der Produktion sowie der Distribution von Brandmeldetechnik (BMA) sowie der professionellen Videotechnik. NSC unterhält zurzeit insgesamt sechs eigenständige Niederlassungen in den Niederlanden, in Italien, in Spanien, in Portugal und in Griechenland sowie in Dubai. Darüber hinaus werden zwei Verkaufsbüros in London und Moskau unterhalten.