Zigbee Ikea
Die Zigbee Alliance, eine Organisation von nach eigenen Angaben Hunderten von Unternehmen, die offene globale Standards für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) erstellen, pflegen und bereitstellen, hat bekannt gegeben, dass Ikea ihrem Verwaltungsrat (Board of Directors) beigetreten ist. Grafik: Zigbee

Ikea ist dem Board of Directors der Zigbee Alliance beigetreten

Die Zigbee Alliance, eine Organisation von nach eigenen Angaben Hunderten von Unternehmen, die offene globale Standards für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) erstellen, pflegen und bereitstellen, hat bekannt gegeben, dass Ikea ihrem Verwaltungsrat (Board of Directors) beigetreten ist.

Ulf Axelsson, IoT-Architekt bei Ikea Home Smart: „Durch die Ausweitung unserer Mitgliedschaft in der Zigbee Alliance auf Vorstandsebene kann unser Unternehmen eine größere Rolle bei der Beeinflussung der globalen IoT-Bewegung spielen, die Technologie, Design und Vorstellungskraft verbindet. Unser Ziel ist es, die Smart-Home-Technologie zu demokratisieren, indem wir jedem erschwingliche Produkte anbieten.“ Das Ikea Home-Smart-Portfolio umfasst intelligente Beleuchtung, intelligente Jalousien, intelligente Lautsprecher und drahtloses Zubehör. Alleine im Jahr 2018 verkaufte Ikea nach Angaben Zigbees mehr als fünf Millionen Zigbee-Geräte.

„Ikea ist für die Alliance-Führung ein enormer Gewinn, da es sich um die Kuratoren für angenehmes Wohndesign und bereichertes Wohnen handelt. Ihre Fähigkeit, einfallsreiche, erschwingliche vernetzte Heimprodukte für Verbraucher aller Klassen und Kategorien zugänglich zu machen, bildet den Kern großartiger Erfahrungen mit vernetzten Geräten“, sagte Tobin Richardson, Präsident und CEO der Zigbee Alliance. „Wir freuen uns, dass Ikea diese Innovation und Verbraucherorientierung in unsere offenen IoT-Standards einbringt und die Zusammenarbeit zwischen intelligenten Produkten und den dahinter stehenden innovativen Unternehmen erleichtert. Unsere gemeinsame Verpflichtung, Unternehmen an offenen Standards beim Produktdesign auszurichten und zu bewegen, trägt dazu bei, dass alle IoT-Produkte nach der Installation einfach funktionieren.“