Hunter Douglas
Homematic IP, eine Marke von eQ-3, hat eine Kooperation mit Hunter Douglas bekannt gegeben, einem Hersteller von Sonnenschutzsystemen. Foto: Hunter Douglas

Homatic IP und Hunter Douglas geben Kooperation bekannt

Homematic IP, eine Marke von eQ-3, hat eine Kooperation mit Hunter Douglas bekannt gegeben, einem Hersteller von Sonnenschutzsystemen. Damit beteiligt sich Homematic IP nach eigenen Angaben erstmals an der Produktion von Lösungen im Bereich der intelligenten Innenbeschattung. Unter dem Namen „powered by Homematic IP“ entwickeln die Kooperationspartner in Zukunft smarte Rollos, Doppelrollos, Jalousien und Plissees, die unter anderem per App gesteuert und automatisiert werden können.

Zur Hunter Douglas Gruppe gehören den Angaben zufolge rund 169 Unternehmen mit 68 Herstellungs- und 101 Montagebetrieben. Die Motoren der Produktlinie „powered by Homematic IP“ sollen ausschließlich in Deutschland produziert werden.

Bernd Grohmann, Vorstand eQ-3: „Durch die Kooperation erschließen wir nicht nur einen neuen Produktbereich, sondern auch eine gänzlich neue Klientel.“

Die Produkte werden über Konfektionäre vertrieben, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Diese fertigen die Anlagen nach Maß an und vertreiben sie an Architekten, Fensterbauer, den Fachhandel und Dekorateure, die die Beschattungselemente letztlich beim Endkunden einbauen. Einige der führenden Konfektionsbetriebe in Deutschland und Österreich hätten sich bereits entschieden, die Produkte in ihr Angebot aufzunehmen. Perspektivisch sollen die Produkte auch in weiteren europäischen Ländern erhältlich sein.