Smart Living Hessen Cluster
In Hessen hat das Smart Living Hessen Cluster seine Arbeit aufgenommen. Die Initiative soll fortan Smart Living in dem Bundesland bekannter machen und den Marktausbau vorantreiben. Bild: Screenshot

Smart Living Cluster in Hessen gegründet

In Hessen hat das Smart Living Hessen Cluster seine Arbeit aufgenommen. Die Initiative soll fortan Smart Living in dem Bundesland bekannter machen und den Marktausbau vorantreiben.

Insgesamt 19 Teilnehmer aus Industrie, Forschung und kommunalen Einrichtungen haben in Hessen das Smart Living Hessen Cluster ins Leben gerufen. Unter den Gründungsteilnehmern sind unter anderem die Stadt Rüsselsheim, die Hochschule Rhein-Main und die Gewobau Gesellschaft für Wohnen und Bauen Rüsselsheim. Analog zu den Tätigkeiten der Wirtschaftsinitiative Smart Living auf Bundesebene soll das hessische Smart Living Cluster im Bundesland Hessen die Entwicklung des dortigen Smart Living-Marktes befördern sowie Wissen und Akzeptanz zu Smart Living-Technologien in der Öffentlichkeit transparent vermitteln. Außerdem soll mit der hessischen Initiative die aktive, gewerke- und branchenübergreifende Vernetzung der relevanten Akteure im Bereich Smart Living in Hessen vorangetrieben werden.

Für seine Tätigkeiten erhält das Smart Living Hessen Cluster finanzielle Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Gelder des Landes Hessen.

+++ Corona-Virus +++

Alle Nachrichten zum Corona-Virus aus der Branche lesen Sie hier.

> Zu den Meldungen



Aktiv Zusatzverkäufe: Darfs ein bisschen mehr sein?

Foto: Pixabay

In der Bäckerei fast schon eine Selbstverständlichkeit: der Zusatzverkauf. Unserem Online-Seminar am 12. August, um 11 Uhr, mit Hans Günter Lemke zeigt auf, mit welchen Fragen und Argumenten der Zusatzverkauf „leichter“ wird. Unterstrichen werden sie mit Praxisbeispielen.

Jetzt anmelden


Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!