Mediola Hunter Douglas
Mediola hat neue Kooperationen bekannt gegeben. Grafik: Mediola

Mediola kooperiert mit Hunter Douglas und Homatic IP

Mediola, Spezialist für IoT- und Smart-Home-Lösungen aus Frankfurt am Main, und Hunter Douglas Europe B. V., nach eigenen Angaben Weltmarktführer für innenliegenden Licht-, Sicht und Sonnenschutz und Architekturprodukte mit Hauptsitz in Rotterdam/Niederlande, haben eine Zusammenarbeit in den Bereichen Smart Home und Connected Living vereinbart.

Im Rahmen der Kooperation werden die motorisierten Produkte von Hunter Douglas, die mit der Homematic IP Funk-Technologie ausgestattet sind, auch von Mediola Produkten unterstützt. Durch die Integration von Hunter Douglas in das „Works-with-mediola“-Netzwerk, das eine große Zahl bekannter Marken der Gebäude-, Sicherheits- und Audio-/ Videotechnik beinhalte, könnten die Produkte von Hunter Douglas nun mit einer Vielzahl weiterer Marken-Produkte vernetzt und in einer einheitlichen Benutzeroberfläche gesteuert und automatisiert werden. Auf diese Weise könne der User die Produkte mit Geräten unter anderem von Sonos, Homematic IP, Maco, Eltako, Roto, Somfy, Elero, Warema, Nuki, Becker, Philips HUE, Netatmo kombinieren.

Des Weiteren hat Mediola bekannt gegeben, die strategische Partnerschaft mit eQ-3, einem der nach eigenen Angaben weltweiten Innovations- und Technologieführer im Smart-Home-Markt und europäischer Marktführer im Bereich der Whole Home-Lösungen aus Leer, auszuweiten.

Als Folge der langjährigen Zusammenarbeit beider Unternehmen, unterstütze Mediola ab sofort auch die vom VDE zertifizierte Homematic-IP-Cloud-Lösung mit dem zentralen Access Point des Anbieters und komplettiere damit die umfassende Unterstützung der Homematic IP Produktpalette. „Indem wir mit unseren Produktinnovationen die Interoperabilität im haushaltstypischen Marken- und Gerätemix immer weiter erhöhen, kommen wir unserem Ziel, eine praktikable Smart Home-Lösung für jedermann zu bieten, Schritt für Schritt näher“, so Dr. Konstantin Zoggolis, Gründer der Mediola AG. Bernd Grohmann, Vorstand eQ-3 AG: „Ich bin begeistert, dass sich die Möglichkeiten für Nutzer der Homematic IP Cloud-Lösung sowohl in der Visualisierung als auch in der Erweiterung ihres Systems nun nochmals erweitern. Partnerschaften wie diese sind für uns ein wichtiger Baustein, um unseren Kunden größtmögliche Flexibilität zu ermöglichen.“

+++ Corona-Virus +++

Alle Nachrichten zum Corona-Virus aus der Branche lesen Sie hier.

> Zu den Meldungen



Aktiv Zusatzverkäufe: Darfs ein bisschen mehr sein?

Foto: Pixabay

In der Bäckerei fast schon eine Selbstverständlichkeit: der Zusatzverkauf. Unserem Online-Seminar am 12. August, um 11 Uhr, mit Hans Günter Lemke zeigt auf, mit welchen Fragen und Argumenten der Zusatzverkauf „leichter“ wird. Unterstrichen werden sie mit Praxisbeispielen.

Jetzt anmelden


Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!