Smart Home
Statista recherchiert regelmäßig, wie weit Smart-Home-Technik in deutschen Haushalten verbreitet ist. Grafik: Statista

Deutschlands Haushalte werden immer smarter

Das Statistik-Portal Statista hat die Anzahl der mit Smart-Home-Technik ausgestatteten Haushalte ermittelt. Demnach werden Deutschlands Haushalt smarter. Das zeigen Daten des Statista Digital Market Outlooks. So sei 2020 in 7,2 Millionen Haushalten mindestens eine Smart Home-Anwendung im Einsatz - bis 2024 soll ihre Zahl auf 13,2 Millionen steigen.

Am verbreitetsten seien Geräte aus der Kategorie "Vernetzung und Steuerung". Hierzu gehören beispielsweise smarte Lautsprecher (Amazon Echo, Google Home etc.). An zweiter Stelle folgen Geräte aus dem Bereich "Home Entertainment" – wie etwa Streaming Geräte oder Multiroom-Entertainment-Systeme – vor Anwendungen aus der Kategorie "Komfort und Licht" (zum Beispiel Smarte Glühlampen, Rollläden und Jalousien).

+++ Corona-Virus +++

Alle Nachrichten zum Corona-Virus aus der Branche lesen Sie hier.

> Zu den Meldungen



Phänomen Beratungsklau - aus Internetkunden stationäre machen

Foto: Pixabay

In den nächsten Jahren wird der Internethandel ansteigen. Hat der stationäre Handel da noch eine Chance? Die Antwort ist „Ja“. Schaffen kann man dies aber nur, wenn auf eine professionelle Kundenbindung und soziale Medien gesetzt wird. Wie das geht, erfahren Sie im Online-Seminar "Phänomen Beratungsklau", mit Hans Günter Lemke am 16. September um 11 Uhr.

Jetzt anmelden


Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!