Expertenrunde NRW Smart Home
Referenten der 17 Expertenrunde (v.l.): Udo Scalla, Global Head Center of Excellence IoT Privacy bei TÜV Rheinland; Professor Hartmut Pohl, Leiter des Deutschen Internet Rates (DIR) und Sprecher Datenschutz und IT-Sicherheit der Gesellschaft für Informatik; Günter Ohland, Vorstandsvorsitzender SmartHome Initiative Deutschland; Olaf Pursche, Chief Communications Officer, AV-Test; Stefan Eigler, Practice Leader Mastering Risk & Compliance, TÜV Rheinland i-sec GmbH; Günter Martin, Chief Technology Officer im Center of Excellence IoT Privacy bei TÜV Rheinland; Klaus Scherer, Leiter Landesgruppe NRW (Smart-Home-NRW); Professor Uwe Meiendresch, Vorsitzender der Zivilkammer Landgericht Aachen. Foto: Smart-Home-Initiative-Deutschland

17. Expertenrunde Smart-Home-NRW hatte Datensicherheit als Fokusthema

Smart-Home-NRW – die Landesgruppe NRW der Smart-Home-Initiative-Deutschland – hat in seiner Expertenrunde am 19. März über Datenschutz und Smart-Home diskutiert und Handlungsempfehlungen ausgearbeitet. Diese schon 17. Expertenrunde fand beim TÜV Rheinland in Köln statt.

Hintergrund: Wer mit Smart Home in Berührung kommt, muss sich mit Datenschutz und Datensicherheit auseinander setzen. Wie steht es beispielsweise um die Haftungsrisiken für Smart Home Planer und Installateure, wenn der Kunde durch die verbaute Lösung die Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt? Und mit welchem Instrument kann das Vertrauen bei IoT-Anbietern und -Nutzern erhöht werden?

Zu welchen Ergebnissen die Expertenrunde gekommen ist, lesen Sie in einer der nächsten Ausgaben von Schloss + Beschlagmarkt und Bauelement & Technik.


Das nächste Webinar

Das Webinar "Digitale Arbeitsplätze im Handel", findet am 29.10.2019 um 15 Uhr statt. Sichern Sie sich einen Platz und melden Sie sich an.

Jetzt anmelden!


Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!