Tuya Smart hat eine weitere Kooperation zur Markterweiterung bekannt gegeben. Quelle: Tuya Smart

Smarte Gebäude

08. October 2020 | Teilen auf:

Strategische Partnerschaft von Tuya Smart und Supreme

Tuya Smart, ein nach eigenen Angaben weltweit führender Anbieter von AI+IoT (AIoT)-Plattformen, hat zusammen mit Supreme, einem nach eigenen Angaben der führenden europäischen Batterie- und Beleuchtungs-Distributoren der Marken Energizer und Eveready, eine strategische Partnerschaft mit dem Ziel bekannt gegeben, intelligente Produkte zu entwickeln und den Kundenstamm in Europa, im asiatisch-pazifischen Raum und in Australien zu erweitern.

In Zusammenarbeit mit Energizer Smart, einer Palette an intelligenter LED-Technologie, die von der Haushaltsmarke Energizer eingeführt wurde, habe Supreme sich zum Ziel gesetzt, intelligente Beleuchtungstechnologie für Haushalte auf der ganzen Welt anzubieten. David Neilson, Lighting Trading Director von Supreme, sagte, die Partnerschaft mit Tuya sei Teil einer Kooperationsstrategie, um globale Kunden anzuziehen. Sie antizipiere die steigende Beliebtheit von Smart Home-Geräten auf der ganzen Welt.

„Smart Home ist sowohl in Großbritannien als auch in Europa eine der am schnellsten wachsenden Kategorien. Wir wollen eine Reihe von Produkten anbieten, die für den täglichen Gebrauch geeignet sind. Durch die leistungsstarke AIoT-Plattform von Tuya erhalten die Kunden Zugang zu einer umfangreicheren Produktauswahl im Bereich Smart Home, genießen mehr Bequemlichkeit und profitieren von einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis“, sagt Neilson.

„Die Partnerschaft zwischen Supreme und Tuya wird Tuyas globalem Kundenkreis mehr Vertriebskanäle eröffnen, während Supreme in den vollen Genuss der fortschrittlichen Smart-Home-Technologien und des diversifizierten Produktportfolios von Tuya kommen wird“, sagt Eva Na, CMO von Tuya Smart. „Gemeinsam können die Unternehmen den globalen Marken dabei helfen, die Bedürfnisse der Verbraucher in Bezug auf Smart Home und IoT-Technologien zu erfüllen“.

Die beiden Unternehmen haben angekündigt, in naher Zukunft intelligente Produkte zu entwickeln und den Kundenstamm, insbesondere in Europa, im asiatisch-pazifischen Raum und in Australien, zu erweitern. Außerdem werden sie nach eigenen Angaben ihre Zusammenarbeit bei der Entwicklung intelligenter Geräte, einschließlich IPC-Türklingeln, ausweiten.