Zu sehen ist die Registrierungsmaske unter www.t6-digital-expo.de.
Eine Registrierung für den Messebesuch soll ab Ende Februar unter dem Link www.t6-digital-expo.de möglich sein. Quelle: Screenshot

Veranstaltungen

22. February 2021 | Teilen auf:

T6-Gruppe plant gemeinsame digitale Messe

Sieben Zulieferunternehmen aus dem Türbereich planen vom 12. bis 16. April 2021 auf einer gemeinsamen digitalen Messe ihre Innovationen für die Tür zu bündeln. Eine Registrierung für den Messebesuch soll ab Ende Februar unter dem Link t6-digital-expo.de möglich sein.

Die betreffenden Hersteller gehören zu der T6-Gruppe. Unter dieser Dachmarke kooperieren sechs deutsche und ein Schweizer Hersteller von Schlössern, Beschlägen und Zubehör, um Architekten, Objekteuren, Verarbeitern und Händlern weltweit ein hochwertiges und individuelles Portfolio an Zubehörprodukten für die Tür zu bieten, das dem Anspruch „made in Germany“ respektive „Swiss made“ gerecht wird. Alle Partner überzeugen nach eigenen Angaben mit Leistung aus familiengeführten, mittelständischen Traditionsunternehmen. Neben Basys aus Kalletal gehören Edi aus Iserlohn, Kontex Bausysteme aus Blomberg, das Assa Abloy-Unternehmen Planet aus der Schweiz sowie aus Velbert Deni/Ogro, SAG – Schulte-Schlagbaum und Wilka Schließtechnik zur T6-Gruppe.

Die T6-Unternehmen arbeiteten für den digitalen Messeauf­tritt eng mit Enra, einem Start-up aus Paderborn, zusammen, das sich auf die Digitalisierung in B2B-Vertrieb und -Marketing spezialisiert hat. Basys konnte beim Aufbau der Plattform seine Erfahrungen aus dem letzten Jahr einbringen, als das Unternehmen aufgrund des Ausfalls der Fensterbau Frontale in Nürnberg seine erste eigene digitale Messe auf die Beine stellte.