Hauptverwaltung
Westag & Getalit, hier die Hauptverwaltung in Rheda-Wiedenbrück, setzt den Aktienrückkauf auch 2017 fort. Foto: Westag & Getalit
16.12.2016 Türen/Tore

Westag & Getalit setzt Rückkauf eigener Aktien fort

Das laufende Aktienrückkaufprogramm der Westag & Getalit AG, Rheda-Wiedenbrück, wird auch 2017 fortgesetzt. Dies hat jetzt der Vorstand der Gesellschaft mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen. Damit knüpft das Unternehmen an den Beschluss vom 3. Mai 2016 an und setzt den Rückkauf eigener Vorzugsaktien bis zu zehn Prozent des derzeitigen Grundkapitals über das Jahresende 2016 hinaus bis zum 31. Dezember 2017 fort. Auf die erworbenen Aktien dürfen dabei zusammen mit anderen eigenen Aktien, die sich im Besitz der Gesellschaft befinden oder ihr zuzurechnen sind, zu keinem Zeitpunkt mehr als zehn Prozent des Grundkapitals entfallen. Damit macht der Vorstand von der Ermächtigung der ordentlichen Hauptversammlung vom 18. August 2015 zum Erwerb eigener Aktien gemäß § 71 Absatz 1 Ziffer 8 AktG Gebrauch. Die zurückgekauften Aktien können für alle rechtlich zulässigen und von der Ermächtigung der Hauptversammlung gedeckten Zwecke verwendet werden. Der Rückkauf erfolgt durch eine beauftragte Bank nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Der Vorstand kann das Aktienrückkaufprogramm jederzeit aussetzen und unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen wieder aufnehmen lassen.



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

PREMIUM-Abo schloss+beschlagmarkt

PREMIUM-Abo schloss+beschlagmarkt

Print + E-Paper + Online-Inhalte

Das PREMIUM-Abo im Detail:

Das Jahresabonnement beinhaltet jeweils 12 Ausgaben gedruckt und digital. Außerdem den Zugriff auf zusätzliche, exklusive Inhalte und das umfangreiche News- und Printarchiv auf der Webseite.

weiterlesen

Print-Abo bauelement+technik

Print Abonnement bauelement+technik

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement bauelement+technik verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen