05.01.2017 Türen/Tore

Allegion kauft Republic Doors & Frames

Über eine ihrer Tochterfirmen hat die Allegion-Gruppe den US-amerikanischen Türenhersteller Doors & Frames übernommen. Der Hersteller von Metalltüren und -rahmen hat seinen Sitz in McKenzie/Tennessee/USA, betreibt fünf regionale Servicecenter in Atlanta, Dallas, Orlando, Houston und Seattle und erwirtschaftete 2015 einen Umsatz von 20 Millionen US-Dollar (umgerechnet 19,71 Millionen Euro). Mit dem Kauf kann Allegion seinen Produktangebot erweitern und die hinzugewonnen Vertriebswege nutzen. Mike Taylor, Geschäftsführer von Doors & Frames, wird als Berater ebenso an Bord des Unternehmens bleiben wie ein Großteil der Belegschaft. 

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

PREMIUM-Abo schloss+beschlagmarkt

PREMIUM-Abo schloss+beschlagmarkt

Print + E-Paper + Online-Inhalte

Das PREMIUM-Abo im Detail:

Das Jahresabonnement beinhaltet jeweils 12 Ausgaben gedruckt und digital. Außerdem den Zugriff auf zusätzliche, exklusive Inhalte und das umfangreiche News- und Printarchiv auf der Webseite.

weiterlesen

Print-Abo bauelement+technik

Print Abonnement bauelement+technik

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement bauelement+technik verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen