05.01.2017 Türen/Tore

Allegion kauft Republic Doors & Frames

Über eine ihrer Tochterfirmen hat die Allegion-Gruppe den US-amerikanischen Türenhersteller Doors & Frames übernommen. Der Hersteller von Metalltüren und -rahmen hat seinen Sitz in McKenzie/Tennessee/USA, betreibt fünf regionale Servicecenter in Atlanta, Dallas, Orlando, Houston und Seattle und erwirtschaftete 2015 einen Umsatz von 20 Millionen US-Dollar (umgerechnet 19,71 Millionen Euro). Mit dem Kauf kann Allegion seinen Produktangebot erweitern und die hinzugewonnen Vertriebswege nutzen. Mike Taylor, Geschäftsführer von Doors & Frames, wird als Berater ebenso an Bord des Unternehmens bleiben wie ein Großteil der Belegschaft. 

Anzeigen



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

PREMIUM-Abo schloss+beschlagmarkt

PREMIUM-Abo schloss+beschlagmarkt

Print + E-Paper + Online-Inhalte

Das PREMIUM-Abo im Detail:

Das Jahresabonnement beinhaltet jeweils 12 Ausgaben gedruckt und digital. Außerdem den Zugriff auf zusätzliche, exklusive Inhalte und das umfangreiche News- und Printarchiv auf der Webseite.

weiterlesen

Print-Abo bauelement+technik

Print Abonnement bauelement+technik

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement bauelement+technik verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen