Huga
Der Markt für Innentüren ist in Österreich im Jahr 2016 um 5,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr gewachsen. Die Umsätze stiegen somit auf 153,3 Millionen Euro. Foto: Huga
15.05.2017 Türen/Tore

Großprojekte schrauben österreichischen Innentürenmarkt in lichte Höhen

Der Markt für Innentüren ist in Österreich im Jahr 2016 um 5,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr gewachsen. Die Umsätze stiegen auf 153,3 Millionen Euro. Die Wachstumsbeiträge kamen nahezu vollständig aus dem Objektneubau,wie aktuelle Daten im Branchenradar Innentüren in Österreich 2017 zeigen. Demnach ist vor allem im Nicht-Wohnbau der Bedarf enorm gestiegen, nicht zuletzt aufgrund von Großprojekten. Infolge dessen erhöhte sich der Umsatz allein im Nicht-Wohnbau um fast zwanzig Prozent auf 40,2 Millionen Euro. Zudem wuchs auch das Geschäft im Geschosswohnbau um drei Prozent.

Von der Objektlastigkeit profitierten besonders die Produktgruppen Kartonwabe und Ganzglastüren. In beiden Segmenten erhöhte sich der Umsatz um rund 28 Prozent. Zudem wuchs Röhrenspan erlösseitig um knapp elf Prozent. Einen deutlichen Umsatzrückgang von sieben Prozent erlitten dagegen Innentüren aus Vollspan- oder Flachsplatten beziehungsweise für Massivholztüren.



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

PREMIUM-Abo schloss+beschlagmarkt

PREMIUM-Abo schloss+beschlagmarkt

Print + E-Paper + Online-Inhalte

Das PREMIUM-Abo im Detail:

Das Jahresabonnement beinhaltet jeweils 12 Ausgaben gedruckt und digital. Außerdem den Zugriff auf zusätzliche, exklusive Inhalte und das umfangreiche News- und Printarchiv auf der Webseite.

weiterlesen

Print-Abo bauelement+technik

Print Abonnement bauelement+technik

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement bauelement+technik verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen