German Windows
In den Erwartungen für das Jahr 2017 sind Hersteller von Haustürfüllungen zurückhaltend. Sie rechnen mit einer Entwicklung auf Vorjahresniveau, nachdem 2016 sehr gut verlaufen ist. Foto: German Windows
06.06.2017 Türen/Tore

Markt für Haustürfüllungen stagniert

In den Erwartungen für das Jahr 2017 sind Hersteller von Haustürfüllungen zurückhaltend. Sie rechnen mit einer Entwicklung auf Vorjahresniveau, nachdem 2016 sehr gut verlaufen ist. Zu dieser Prognose kommt die Fachgruppe Haustürfüllungen des Pro-K Industrieverbandes Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff.

Der Markt für Haustürfüllungen hängt stark vom Modernisierungsmarkt ab. Allerdings fehlen derzeit Impulse, um diesen Markt zu beflügeln. Moderate Energiepreise, die Mietpreisbremse und weiterhin die Erwartung einer steuerlichen Absetzbarkeit von Modernisierungsleistungen dämpfen den Markt nach Angaben des Verbandes seit Jahren.

Ebenso stagniere der Bau von neuen Ein- und Zweifamilienhäusern. Nach deutlichen Zuwächsen in den letzten Jahren gebe der Markt leicht nach und die Fertigstellungen gehen zurück, was im Türfüllungsmarkt spürbar sei. Der Geschosswohnungsbau jedoch ist von deutlichem Wachstum geprägt, der positive Impulse im Fenstermarkt setzt. Nahezu 300.000 neue Wohnungen wurden errichtet und der Bedarf nach mehr Wohnungsraum hält weiter an. Diese positive Entwicklung wird jedoch keine Akzente auf den Türfüllungsmarkt setzen.



Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

PREMIUM-Abo schloss+beschlagmarkt

PREMIUM-Abo schloss+beschlagmarkt

Print + E-Paper + Online-Inhalte

Das PREMIUM-Abo im Detail:

Das Jahresabonnement beinhaltet jeweils 12 Ausgaben gedruckt und digital. Außerdem den Zugriff auf zusätzliche, exklusive Inhalte und das umfangreiche News- und Printarchiv auf der Webseite.

weiterlesen

Print-Abo bauelement+technik

Print Abonnement bauelement+technik

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement bauelement+technik verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen