Fachgruppe Haustürfüllungen vom Pro-K Industrieverband
Die Fachgruppe Haustürfüllungen vom Pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff. Foto: Pro-K
14.12.2017 Türen/Tore

Kaum Wachstum bei Haustürfüllungen

Die Fachgruppe Haustürfüllungen vom Pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff hat in ihrer jüngsten Sitzung aktuelle Branchenthemen erötert und schätzte dabei die Marktlage der Haustürfüllungen als eher gedämpft ein.

Trotz der allgemein guten Lage in der Bauwirtschaft sei das Jahr 2017 für die Hersteller von Haustürfüllungen hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Die gute Entwicklung am Bau fuße vor allem auf dem Bau von Mehrfamilienhäusern. Hier werden aber laut Pro-K deutlich weniger Außentüren benötigt und Hersteller von Haustürfüllungen profitieren nur verhalten von dem Boom. Der Bau von Ein- und Zweifamilienhäusern sowie die Gebäudesanierung hinkten hinter der allgemeinen Bauentwicklung deutlich hinterher, was den Türfüllungsmarkt dämpfe.

Wie bereits Anfang des Jahres erwartet, werden auch in diesem Jahr sehr wahrscheinlich die Ergebnisse der Vorjahre nicht erreicht, so der Verband. Bedingt durch Preissteigerungen für Rohstoffe und Zuliefererprodukte sowie den Mangel an Fachkräften blieben auch die Aussichten für 2018 deutlich zurückhaltend. 

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

PREMIUM-Abo schloss+beschlagmarkt

PREMIUM-Abo schloss+beschlagmarkt

Print + E-Paper + Online-Inhalte

Das PREMIUM-Abo im Detail:

Das Jahresabonnement beinhaltet jeweils 12 Ausgaben gedruckt und digital. Außerdem den Zugriff auf zusätzliche, exklusive Inhalte und das umfangreiche News- und Printarchiv auf der Webseite.

weiterlesen

Print-Abo bauelement+technik

Print Abonnement bauelement+technik

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement bauelement+technik verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen