Spatenstich
Die Bauphase für das neue Internatsgebäude begann mit einem „ersten Spatenstich“ an der Holzfachschule Bad Wildungen. Foto: Holzfachschule Bad Wildungen
23.05.2018 Türen/Tore

Spatenstich an der Holzfachschule

Auf dem Campus der Holzfachschule Bad Wildungen entsteht ein neues Internatsgebäude mit 92 Betten. Die Kosten liegen laut Planung bei 5,2 Millionen Euro, finanziert wird das Projekt durch das Land Hessen (2,6 Millionen Euro), den Bund und die Europäische Union (zwei Millionen Euro) sowie Eigenmittel der Holzfachschule in Höhe von gut einer halben Million Euro.

Jetzt erfolgte der Spatenstich für den Neubau – zehn Jahre nach der Beantragung. Zuvor mussten Gebäude aus den 1950er Jahren weichen, damit ist der Platz für die moderne Unterbringungsmöglichkeit der Auszubildenden an der Holzfachschule frei. Neben „top Dozenten, top Werkstätten entsteht nun auch eine top Unterbringung“, so Reinhard Nau, Aufsichtsratsvorsitzender der Holzfachschule. Ab Mitte 2019 soll das Gebäude den Tischlerauszubildenden zur Verfügung stehen. Parallel zum Neubau ist geplant, die Holzfachschule sukzessive zu modernisieren.

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


PREMIUM-Abo schloss+beschlagmarkt

PREMIUM-Abo schloss+beschlagmarkt

Print + E-Paper + Online-Inhalte

Das PREMIUM-Abo im Detail:

Das Jahresabonnement beinhaltet jeweils 12 Ausgaben gedruckt und digital. Außerdem den Zugriff auf zusätzliche, exklusive Inhalte und das umfangreiche News- und Printarchiv auf der Webseite.

weiterlesen

Print-Abo bauelement+technik

Print Abonnement bauelement+technik

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement bauelement+technik verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen