Holzindustrie in Deutschland
Von Januar bis Juni dieses Jahres hat die Holzindustrie in Deutschland ein Umsatzplus von drei Prozent auf rund 18,2 Milliarden Euro erzielt. Foto: Pixabay
03.09.2018 Türen/Tore

Holzindustrie schafft Umsatzanstieg von drei Prozent

Von Januar bis Juni dieses Jahres hat die Holzindustrie in Deutschland ein Umsatzplus von drei Prozent auf rund 18,2 Milliarden Euro erzielt. Das teilt der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) mit. Im Vorjahreszeitraum war der Umsatz um 1,6 Prozent auf rund 17,7 Milliarden Euro angestiegen. „Angesichts des stabilen Branchenwachstums und der gut gefüllten Auftragsbücher sind wir mit dem Halbjahresergebnis zufrieden“, sagt HDH-Präsident Johannes Schwörer. In Anbetracht der guten Branchenlage gehe man für das Gesamtjahr 2018 von einem Umsatzwachstum für die deutsche Holzindustrie von ebenfalls bis zu drei Prozent aus.

Die mittelständisch geprägte Branche bestehe im Wesentlichen aus dem Holzgewerbe und der Möbelindustrie. Hierbei wuchs der Umsatz des Holzgewerbes im 1. Halbjahr deutlich um 5,2 Prozent auf 8,6 Milliarden Euro. Die Möbelindustrie konnte um ein Prozent auf 9,1 Milliarden Euro zulegen. Das Wachstum der Möbelindustrie speiste sich dabei  nahe ausschließlich aus dem erfolgreichen Exportgeschäft. Der Möbelabsatz im Inland stagnierte. Auch das Holzgewerbe profitierte vom guten Auslandsgeschäft, konnte jedoch zusätzlich auch im Inland leicht zulegen.

Vor dem Hintergrund der sich abkühlenden Bautätigkeit verlangsamte sich im bisherigen Jahresverlauf der Umsatzanstieg im größten Teilsegment des Holzgewerbes: dem baunahen Bereich. Dieser umfasst die Hersteller von Fertighäusern, Fenstern, Türen, Treppen und anderen holzbasierten  Bauelementen. Der Umsatz im baunahen Bereich der Holzindustrie stieg leicht um 2,1 Prozent auf rund 2,8 Milliarden Euro. In der Parkettindustrie verzeichneten die Betriebe mit mehr als 50 Beschäftigten ein Umsatzwachstum von 1,2 Prozent auf rund 140 Millionen Euro.

Der Auslandsumsatz der gesamten Holzindustrie stieg von Januar bis Juni 2018 im Vergleich zum 1. Halbjahr 2017 um sechs Prozent.

Twitter

Folgen Sie schloss+beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


PREMIUM-Abo schloss+beschlagmarkt

PREMIUM-Abo schloss+beschlagmarkt

Print + E-Paper + Online-Inhalte

Das PREMIUM-Abo im Detail:

Das Jahresabonnement beinhaltet jeweils 12 Ausgaben gedruckt und digital. Außerdem den Zugriff auf zusätzliche, exklusive Inhalte und das umfangreiche News- und Printarchiv auf der Webseite.

weiterlesen

Print-Abo bauelement+technik

Print Abonnement bauelement+technik

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement bauelement+technik verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen