Noblese
H. Hüttenbrauck Türen übernimmt den insolventen Türenhersteller Noblesse KG. Bild: Screenshot
01.08.2019 Türen/Tore

H. Hüttenbrauck Türen übernimmt insolventen Türenhersteller Noblesse KG

Die im westfälischen Unna ansässige H. Hüttenbrauck Türen GmbH übernimmt mit allen 85 Arbeitsplätzen den insolventen Türenhersteller Noblesse KG aus Hagenbach bei Landau in der Pfalz. Einen entsprechenden Kaufvertrag haben die Verantwortlichen beider Unternehmen laut einer Medienmitteilung unterzeichnet. Über den Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

Die Noblesse KG befinde sich seit der Antragstellung auf Eröffnung einer Insolvenz in Eigenverwaltung im Mai dieses Jahres in einem Restrukturierungsprozess, der nun seinen Abschluss findet. Das grenzüberschreitend tätige Unternehmen mit Standort in Hagenbach und Betriebsstätte im französischen Niederlauterbach hatte zwar den Angaben zufolge gute Auftragsbücher, war aber neben struktureller Probleme in finanziellen Schwierigkeiten, die zum damaligen Zeitpunkt nicht nachhaltig gelöst werden konnten.

Das Amtsgericht Landau in der Pfalz hat am 1. August 2019 das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung eröffnet.

Twitter

Folgen Sie Schloss + Beschlagmarkt jetzt bei Twitter und erhalten Sie Neuigkeiten und exklusive Infos!


PREMIUM-Abo Schloss + Beschlagmarkt

PREMIUM-Abo Schloss + Beschlagmarkt

Print + E-Paper + Online-Inhalte

Das PREMIUM-Abo im Detail:

Das Jahresabonnement beinhaltet jeweils 12 Ausgaben gedruckt und digital. Außerdem den Zugriff auf zusätzliche, exklusive Inhalte und das umfangreiche News- und Printarchiv auf der Webseite.

weiterlesen

Print-Abo Bauelement & Technik

Print Abonnement Bauelement & Technik

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement Bauelement & Technik verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen